Vorhin gefunden

Das ist der Bereich für Schwachsinn, Nonsens und sonstigen Blödsinn! :-)

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Benutzeravatar
Esche
Cacher-Profi
Beiträge: 50
Registriert: Montag 20. August 2007, 20:06
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4654
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01799293296
Wohnort: Eschefeld

Beitragvon Esche » Dienstag 13. November 2007, 12:15

Eine Blondine watschelt aufs Eis hinaus und macht ein Loch, um zu fischen.
Wie sie gerade so angelt, hört sie eine Stimme von oben:
"Hier gibt es keine Fische!"
Sie geht nicht darauf ein, plötzlich hört sie wieder die Stimme:
"Hier gibt es keine Fische!"
Sie schaut sich um, aber sieht niemanden. Dann fischt sie weiter.
Dann hört sie die Stimme zum dritten Mal:
"Hier gibt es keine Fische!"
Sie schaut auf und fragt ganz schüchtern:
"Gott, bist du das?"
"Nein, ich bin der Sprecher der Eishalle!"

Benutzeravatar
Esche
Cacher-Profi
Beiträge: 50
Registriert: Montag 20. August 2007, 20:06
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4654
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01799293296
Wohnort: Eschefeld

Beitragvon Esche » Sonntag 18. November 2007, 20:01

Bild
Mal ein Bild da muß man nicht so viel lesen.

Benutzeravatar
Andreas und Mandy
Cacher-Profi
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag 7. November 2006, 19:13
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4442
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01717791055
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Zwenkau

Beitragvon Andreas und Mandy » Montag 19. November 2007, 09:12

... na gut. Wenn Du so anfängst - da kann ich mithalten:

Bild

Bild

Andreas
BildBild

Benutzeravatar
Andreas und Mandy
Cacher-Profi
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag 7. November 2006, 19:13
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4442
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01717791055
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Zwenkau

Beitragvon Andreas und Mandy » Montag 19. November 2007, 09:23

Für unsere Arbeitnehmer zum Erreichen eines verlängerten Wochenendes:

Bild
BildBild

Benutzeravatar
Andreas und Mandy
Cacher-Profi
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag 7. November 2006, 19:13
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4442
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01717791055
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Zwenkau

Beitragvon Andreas und Mandy » Montag 19. November 2007, 09:24

Bild
BildBild

Benutzeravatar
Andreas und Mandy
Cacher-Profi
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag 7. November 2006, 19:13
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4442
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01717791055
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Zwenkau

Beitragvon Andreas und Mandy » Montag 19. November 2007, 09:24

Bild
BildBild

Benutzeravatar
doppeld
Cacher-Profi
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 10:05
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Dresden

Beitragvon doppeld » Dienstag 20. November 2007, 18:48

Hallo Mandy und Andreas,
wenn Ihr was reinstellt, sollte die Seite doch aber wohl erreichbar sein

Benutzeravatar
doppeld
Cacher-Profi
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 10:05
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Dresden

Beitragvon doppeld » Dienstag 20. November 2007, 18:51

Tut mir leid, just nachdem ich geschrieben hatte, kamen die Bilder.

Benutzeravatar
Andreas und Mandy
Cacher-Profi
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag 7. November 2006, 19:13
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4442
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01717791055
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Zwenkau

Beitragvon Andreas und Mandy » Dienstag 20. November 2007, 19:21

doppeld hat geschrieben:Hallo Mandy und Andreas,
wenn Ihr was reinstellt, sollte die Seite doch aber wohl erreichbar sein

SOLL: 16.000er T-DSL
IST: irgendein Fehler lässt die Verbindung 10mal am Tag abbrechen. DynDNS synct nicht so schnell.

$GANZ_SCHLIMMES_SCHIMPFWORT einfügen. :evil:

Wenns nächste Woche nicht gelöst wird, soll ich wieder 6.000er bekommen - lief bis zuletzt mit einem Modem der ersten Generation bombenfest.

Andreas
BildBild

GeoHase

Beitragvon GeoHase » Donnerstag 6. Dezember 2007, 15:54

Ein Hund denkt: 'Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich ... sie müssen Götter sein.'

Eine Katze denkt: 'Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich ... ich muss ein Gott sein.' :lol:

Benutzeravatar
Esche
Cacher-Profi
Beiträge: 50
Registriert: Montag 20. August 2007, 20:06
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4654
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01799293296
Wohnort: Eschefeld

Frohe Weihnachten an ALLE!!!

Beitragvon Esche » Donnerstag 20. Dezember 2007, 19:43

Nach Umzugstreß und Computerpanne wieder da!!
Bild[/img]

Benutzeravatar
Esche
Cacher-Profi
Beiträge: 50
Registriert: Montag 20. August 2007, 20:06
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4654
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01799293296
Wohnort: Eschefeld

Beitragvon Esche » Sonntag 30. Dezember 2007, 17:39

Ein Paar, das schon etwas länger miteinander verheiratet ist, geht zu Bett. Gerade am Einschlafen bemerkt die Frau, dass sich ihr Mann ihr in ungewohnt zärtlicher Weise nähert. Zuerst streicht er über ihren Nacken, dann entlang ihrer Schultern, dem Rücken entlang bis zu ihren Hüften. Anschließend berührt er ganz leicht ihre Brüste, lässt seine Hand über ihren Bauch gleiten und umschmiegt dann nochmals ihre Hüften. Dann gleitet seine Hand an der Außenseite ihres rechten Beines entlang bis zu ihrem Knöchel, um anschließend an der Innenseite ihres Beines hinaufzustreichen. Anschließend am anderen Bein genau das gleiche. Die Frau, mittlerweile schon ziemlich erregt, stöhnt leise auf und versucht es sich etwas bequemer zu machen. In diesem Moment unterbricht ihr Mann abrupt und dreht sich auf die andere Seite des Bettes. "Warum hörst Du schon auf, mein Schatz?" flüstert sie irritiert. Er, ebenfalls flüsternd: "Ich habe die Fernbedienung gefunden!"

Benutzeravatar
TeamMockau
Cacher-Profi
Beiträge: 85
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig-Mockau
Kontaktdaten:

Beitragvon TeamMockau » Samstag 5. Januar 2008, 22:21

Pubis - Eine ganz besondere Spezies

Die oder der Pubertierende, kurz Pubi, ist ungefähr so einfach zu verstehen wie die Gebrauchsanweisung eines Dampfdruckkessels in japanischen Schriftzeichen. Viele von uns haben Pubis, andere hatten einen oder mehrere, einige werden vielleicht bald welche haben. Pubis treten meist in Horden auf, bis zu sechzehn an einem Tag und in einem Zimmer sind keine Seltenheit. Wenn ich dann die Tür öffne, zischt als erstes die Katze an mir vorbei, um in reinere Luft zu kommen. Denn Sauerstoff ist für Pubis fast tödlich.
Vom Aussehen sind sich alle sehr ähnlich. Die Haare fallen über die Augen ins pickelige Gesicht. Die Klamotten sind alle viel zu groß, besonders die Ärmel sind viel zu lang und reichen weit über die Hände. Das hat den Vorteil, dass man nichts tragen kann, vor allen Dingen keinen Mülleimer. Die Schuhe sehen aus wie von der Postkleiderkasse, Marke "Sicherheit zu jeder Zeit", mit Stahlkappen ,vorne drin. Die haben ihren Zweck, denn man kann bei dem Gewicht unmöglich die Füße beim Laufen heben und fällt sozusagen von einem Fuß auf den anderen oder schlurft wie Methusalem in den Riehler Heimstätten.
Alle Klamotten werden natürlich übereinander getragen, und das in Etagen. Über den zerrissenen Jeans, die selbst bei der Kleidersammlung zurückgelassen würden, ein T-Shirt, Größe ME (Mittlerer Elefant), darüber eine etwas kürzere Jeansweste und dann eine etwas knappe Jeansjacke. Die Jahreszeit spielt bei diesem Outfit keine Rolle, denn ein Pubi ist weder kälte- noch hitzeempfindlich.
Auch die Ernährung der Pubis ist einfach, wenn McDonalds zu ihrer unmittelbaren Nachbarschaft zählt. Zu den Mahlzeiten isst der Pubi grundsätzlich nichts. Egal was es gibt, das schmeckt ihm nicht. Entweder hat er schon vorher den Eisschrank geplündert, oder er steht nach dem Essen zehn Minuten vor der geöffneten Kühlschranktür um sich dann über alles Essbare herzumachen. In besonderen Fällen, das heißt, in den tagelangen Schmollphasen, kann sich der Pubi auch nur von Chips und Cola in seinem Zimmer ernähren.
Apropos Zimmer: Ein Pubi wohnt sehr umweltbewusst. Sein Zimmer ist eine Mischung aus Müllkippe, Altpapiersammlung, Flaschencontainer und Wäsche für eine Großwäscherei. Leider aber nicht nach den einzelnen Bereichen getrennt, sondern gut gemischt und besonders gut beschallt. Denn ohne Musik (wenn man das so nennen kann) läuft bei Pubis nichts. Auf die Lautstärke kann man sich mit Pubis nur unter Androhung der Todesstrafe einigen. Kopfhörer sind keine Alternative, denn damit lässt sich so schlecht telefonieren.
Die Pubertät fängt an, wenn Ihr Kind den Finger aus dem Mund und gleich darauf in die Wählscheibe des Telefons steckt. Ab da gibt es für Sie nur noch die Gelegenheit, morgens in aller Frühe (Pubis sind Langschläfer) oder nachts Telefonate zu erledigen. Für den Pubi ist das Telefon die einzige Verbindung zur Außenwelt, die einzige Möglichkeit zu kommunizieren. Ferngespräche, die 85 Minuten dauern sind keine Seltenheit. Dazu gehört auch, sich am Telefon für 6.50 € anzuschweigen. Meistens geht es um wichtige Dinge, zum Beispiel, wer mit wem geht und warum und wer was zu wem gesagt hat und jetzt echt ätzend ist. Völlig unwichtige Sachen, wie Hausaufgaben, werden nicht mehr abgeschrieben, sondern telefonisch durchgegeben oder eben mal rübergefaxt.
Mit dem Badezimmer ist es ähnlich wie mit dem Telefon. Manchmal fragt man sich: Wohnt unser Pubi jetzt da drin? Vor noch nicht allzu langer Zeit konnte dieses Kind innerhalb von 30 Sekunden duschen. Nun braucht es plötzlich vier Stunden, sich für eine Fete aufzustylen und erscheint dann genau so wie vorher. Nur das Gesicht ist stark geschwollen und gerötet, vom Pickelausquetschen.
Sportverletzungen werden vom Pubi heldenhaft ertragen. Das gilt besonders für männliche Pubis. Wie ein altes Veteran stolziert er mit verbundenem Knöchel höchstens drei Tage einher, weil das nächste Spiel nicht auf ihn verzichten kann. Hat unser Pubi aber eine Erkältung, kränkelt er vier Wochen vor sich hin, und man muss froh sein, wenn man ihn durchkriegt.
Sie sehen, Pubertät ist wenn die Eltern anfangen schwierig zu werden.

Benutzeravatar
TeamMockau
Cacher-Profi
Beiträge: 85
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig-Mockau
Kontaktdaten:

Beitragvon TeamMockau » Samstag 5. Januar 2008, 22:27

Zwei Deutsche treffen sich in England


Two strangers meet in London. They start a conversation but they usually have to use their dictionary quite often:
A: Hello, Sir! How goes it you?
B: Oh, thank you for the afterquestion.
A: Are your already long here?
B: No, first a pair days. I'm not out London.
A: Thunderweather, that overrushes me, you see not so out.
B: That can yes beforecome. But now what other: my hairs stood to mountains as I the traffic saw. So much cars gives it here.
A: You are heavy on the woodway if you believe that in London horsedroveworks go.
B: Will we now drink a beer? My throat is outdried. But look, there is a guesthouse, let us there man go!
A: That is a good idea. Equal goes it loose, I will only my shoeband close.
B: Here we are. Make me please the door open.
A: But there is a beforehangingcastle, the economy is to. How sorry! Then I will go back to the hotel, it is already retard. On againsee!
Oh, yes, I will too go. I must become my draught to Bristol. Auf Wiedersehen!
A: Nanu, sie sind Deutscher?
B: Ja, sie auch? Das wundert mich aber. Ihr Englisch ist so hervorragend, dass ich es gar nicht bemerkt hätte....

Benutzeravatar
TeamMockau
Cacher-Profi
Beiträge: 85
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig-Mockau
Kontaktdaten:

Beitragvon TeamMockau » Samstag 5. Januar 2008, 22:31

18 Flaschen Whiskey

Ich hatte 18 Flaschen Whiskey in meinem Keller. Meine Frau befahl mir,
den Inhalt jeder einzelnen ins Spülbecken zu gießen, sonst könne ich etwas erleben.....
Ich sagte ja und fing mit der unangenehmen Arbeit an.....
Ich zog den Korken aus der ersten Flasche und goss den Inhalt ins Becken, bis auf ein Glas, das ich trank. Dann extrahierte ich den Korken der zweiten Flasche und tat dasselbe, mit Ausnahme eines Glases, das ich trank. Dann zog ich den Korken von der dritten Flasche und goss den Whiskey ins Becken, das ich trank. Ich zog den Korken von der vierten ins Becken und goss die Flasche ins Glas, das ich trank. Ich zog die Flasche von dem nächsten Korken und trank ein Becken daraus und warf den Rest ins Glas. Ich zog das Becken aus dem nächsten Glas und goss den Korken in die Flasche, die ich trank. Dann korkte ich das Becken mit dem Glas, flaschte den Trank und trinkte den Guss. Als ich alles ausgeleert hatte, hielt ich das Haus mit der einen Hand fest, zählte mit der anderen die Gläser, Korken, Flaschen und Becken und stellte fest, es waren 39. Und als das Haus wieder vorbeikam, zählte ich sie alle noch einmal und hatte dann endlich die Häuser in der Flasche, die ich trank.
Ich stehe gar nicht unter dem Alfluss von Alkohol, wie mancher denker Leuten! Ich bin nicht halb so bedenkt, als ihr trunken könntet....

Benutzeravatar
Esche
Cacher-Profi
Beiträge: 50
Registriert: Montag 20. August 2007, 20:06
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4654
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01799293296
Wohnort: Eschefeld

Wieviel Boardmitglieder braucht man..

Beitragvon Esche » Montag 7. Januar 2008, 20:57

... zum Wechseln einer Glühbirne



Einen, der die Glühbirne auswechselt und im Off-Topic postet, dass sie ausgewechselt wurde.

14 die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und vorschlagen, wie man die Birne anders hätte wechseln können.

7 die auf Gefahren beim Wechseln hinweisen.

3 die fragen, wozu der Threadstarter überhaupt eine Glühbirne braucht.

5 die der Regierung die Schuld daran geben, dass die Glühbirne durchgebrannt ist.

3 die finden, dass es die Opposition auch nicht besser gemacht hätte.

1 Irrer der behauptet den Typ gekannt zu haben der die Glühbirne erfunden hat.

8 die auf Tipp- und Grammatikfehler in den vorherigen Beiträgen hinweisen.

12 die den Grammatikfanatikern ihren Hass entgegenschleudern und sie als arrogante Wichtigtuer beschimpfen.

25 die die Rechtschreibfehler in den Hasspostings korrigieren.

6 die darüber diskutieren, ob es Glühbirne oder Leuchtkörper heißt.

6 weitere die die vorherigen 6 als anal-fixiert beschimpfen.

3 Alt-Forumsmitglieder die wissen, dass die Glühbirnendiskussion vor zwei Jahren schon mal stattgefunden hat, Leute zitieren, die keiner mehr kennt, und dem Urheber der Beitragsfolge vorwerfen, das ganze
geklaut zu haben um zu ähnlichem Ruhm zu gelangen wie der Typ damals.

32 die strengstens darauf hinweisen, dass die Glühbirnendiskussion nicht ins Off-Topic gehört und woanders hätte gepostet werden müssen.

36 die sich über die beste Glühbirnenwechselmethode streiten, wo man die besten Glühbirnen kaufen kann, welche Glühbirnenmarke am besten mit der Methode funktioniert und welche Glühbirnen überhaupt nichts taugen.

12 die mit den angeblich untauglichen Glühbirnen prima zurechtkommen
und den Vorpostern vorwerfen, sie seien Händler oder Hersteller, die im Forum Schleichwerbung betreiben.

5 die den Fans der geschmähten Glühbirnenmarke vorwerfen, sie säßen eh den ganzen Tag im Dunkeln und hätten daher keine Ahnung von Glühbirnen.

3 die darauf hinweisen, dass sie Beleuchter sind und daher genau wüssten, wovon sie reden.

4 die betonen, wer lesen könne sei klar im Vorteil.

2 die wie immer auf die Suchfunktion verweisen.

6 die sich über den schlechten Kundenservice in Baumärkten beschweren.

3 die das auf die so genannte "Servicewüste Deutschland" zurückführen.

2 die behaupten, ihr Baumarktpersonal sei nett und in Amerika sei es
auch nicht besser.

11 die darauf hinweisen, dass es ja auch Fachgeschäfte gibt und man nur das bekäme, wofür man auch bezahlt.

4 die sich in einer Diskussion über die Hitzefestigkeit von Lampenschirmen verzetteln.

13 die darauf hinweisen, das sei nun wirklich OT und man möge doch bitte einen neuen Thread aufmachen.

3 die diese Aufforderung völlig ignorieren.

19 die verschiedene Internetadressen posten, wo man geeignete Glühbirnen anschauen kann.

7 die darauf hinweisen, dass die URLs teilweise inkorrekt sind und die
korrigierten Adressen posten.

3 die das gleiche schreiben wie ihre Vorposter, mit dem dazueditierten Satz "Oh, du warst schneller".

2 die in wüste Beschimpfungen ausbrechen, weil sie das vorherige Posting als Angriff missverstanden haben.

22 die die längsten Postings komplett zitieren, mit dem Zusatz "Volle Zustimmung!".

7 deren Postings nur aus obszönen Smileys bestehen.

9 die sich unter Trollnicks einloggen und über die Kommentare ihrer erklärten Lieblingsforumsfeinde hermachen um die Gunst der Stunde zu nutzen, sie zu diskreditieren.

4 Freunde und Sympathisanten der angegriffenen Mitglieder, die die Trolle als feiges Pack bezeichnen das nicht den Mut hat, sich zu erkennen zu geben und Vermutungen darüber äußern, wer das jetzt geschrieben haben könnte.

8 die innerhalb von 1 Stunde 50 Beiträge posten. Alle vertreten zwar die gleichen Meinungen, reden aber die ganze Zeit aneinander vorbei und antworten sehr klug, obwohl sie sich die ganze Zeit zu fragen scheinen, wie das Gesagte jetzt eigentlich gemeint ist.

7 die nur durch die große Zahl der Postings auf die Diskussion aufmerksam geworden sind und von der Beitragsfolge gerade mal die letzten zwei Kommentare gelesen haben, um sich jetzt richtig ins Zeug
zu legen, weil sie sich unbedingt an einer hitzigen Debatte beteiligen wollen.

9 die den 7 Vorherigen erklären dass das alles entweder schon gesagt oder hinreichend widerlegt wurde.

einer, der ein überbreites Bild seiner Glühbirne einstellt, so dass man von nun an horizontal scrollen muss, um die Texte zu lesen.

3 die fragen, wie man denn Bilder einstellen kann.

5 die auf die FAQ hinweisen und darum bitten, beim Thema zu bleiben.

2 Newbies, die die Löschung Ihres Accounts verlangen, weil dies ein blödes Forum sei.

8 die die frustrierten Newbies umstimmen wollen.

2 die das Gebaren hier eines Kindergartens als würdig befinden weil hier überhaupt niemand Plan davon zu haben scheint, worum es denn eigentlich geht.

7 die beschließen, aus der Diskussion auszusteigen, da das "Niveau jetzt zu niedrig" sei.

3 die hämisch darauf hinweisen, dass den 7 das Niveau immer dann zu niedrig wird, wenn ihnen die Argumente ausgehen.

und 1 User, der den Thread nach 6 Monaten wieder ausgräbt, damit alles von vorne losgeht..

Benutzeravatar
maja7879
Geocacher
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag 20. April 2006, 08:10
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 74635
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Kupferzell
Kontaktdaten:

Beitragvon maja7879 » Dienstag 5. Februar 2008, 13:44

Geocaching Unser,
Geheiligt werde dein Kaesch,
Dein Fund komme,
Dein Trade geschehe,
wie im Wald,
so auch in der Heide,

Unsere taegliche Jagd gib uns heute.
Und vergib uns das Zertrampeln,
wie auch wir vergeben
das knifflige Versteck.

Und fuehre uns nicht in die Irre,
sondern erloese uns von Frust.
Denn dein ist der Travelbug
und der Geocoin
und das Logbuch
in Ewigkeit.
TFTC!

Benutzeravatar
bidone
Cacher-Profi
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 2. März 2005, 20:11
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4157
Land: Deutschland
Jokertelefon: 015158814457
Wohnort: Leipzig

Beitragvon bidone » Mittwoch 6. Februar 2008, 08:14

Der Microsong - auf der Seite der Dosenfischer entdeckt -

http://www.dosenfischer.de/wp-content/u ... _mikro.mp3

Viel Spaß!
Bidone

Benutzeravatar
Esche
Cacher-Profi
Beiträge: 50
Registriert: Montag 20. August 2007, 20:06
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4654
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01799293296
Wohnort: Eschefeld

Beitragvon Esche » Mittwoch 6. Februar 2008, 13:15

Ein Deutscher sitzt gerade beim Frühstück, mit Kaffee, Croissants, Butter und Marmelade,
als sich ein Kaugummi kauernder Österreicher neben ihn setzt. Ohne aufgefordert
zu werden, beginnt dieser eine Konversation: "Esst ihr Deutschen eigentlich das ganze
Brot?" Der Deutsche lässt sich nur widerwillig von seinem Frühstück ablenken und erwidert:
"Ja, natürlich" Der Österreicher macht eine Riesenblase mit seinem Kaugummi
und meint: "Wir nicht, bei uns in Österreich essen wir nur das Innere des Brotes. Die
Brotrinden werden in Containern gesammelt, aufbereitet, in Croissants geformt und
nach Deutschland verkauft." Der Deutsche hört nur schweigend zu. Der Österreicher
lächelt und fragt: "Esst ihr auch Marmelade zum Brot?" Der Deutsche erwidert leicht
genervt: "Ja, natürlich" Während der Österreicher seinen Kaugummi zwischen den Zähnen
zerkaut, meint er: "Wir nicht. Bei uns in Österreich essen wir nur frisches Obst
zum Frühstück. Die Schalen, Samen und Überreste werden in Containern gesammelt,
aufbereitet, zu Marmelade verarbeitet und nach Deutschland verkauft." Nun ist es dem
Deutschen danach, eine Frage zu stellen: "Habt Ihr auch Sex in Österreich?" Der Österreicher
lacht und sagt: "Ja, natürlich haben wir Sex!" Der Deutsche lehnt sich über
den Tisch und fragt: "Und was macht Ihr mit den Kondomen, wenn ihr sie gebraucht
habt?" "Die werfen wir weg", meint der Österreicher. Jetzt fängt der Deutsche an zu
lächeln: "Wir nicht. In Deutschland werden alle Kondome in Containern gesammelt, aufbereitet,
Geschmolzen, zu Kaugummi verarbeitet und nach Österreich verkauft!"

(Ist nicht rassistisch - der Österreicher hat angefangen!!!)

Benutzeravatar
Esche
Cacher-Profi
Beiträge: 50
Registriert: Montag 20. August 2007, 20:06
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4654
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01799293296
Wohnort: Eschefeld

Beitragvon Esche » Sonntag 23. März 2008, 20:19

Ein Informatiker findet einen sprechenden Frosch.
Der sagt:" Küß mich und Du hast drei Wünsche frei, ich bin eine verzauberte Prinzessin".
Der Informatiker schaut sich den Frosch an, steckt ihn in die Tasche und geht erst einmal einen Trinken.
In der Kneipe zieht er den Frosch wieder aus der Tasche und begutachtet ihn wieder. Darauf sagt der Frosch wieder:" Küß mich und Du hast drei Wünsche frei, ich bin eine verzauberte Prinzessin. Außerdem bin ich bildhübsch und Du darfst einen Tag lang alles mit mir tun, was Du willst".
Der Informatiker schaute nur wieder, steckte den Frosch wieder in die Tasche und geht nach Hause. Zu Hause zieht er seine Jacke aus und setzt den Frosch auf den Tisch. Der Frosch nutzt die Chance wieder und sagt:" Küß mich und Du hast drei Wünsche frei, ich bin eine verzauberte Prinzessin. Außerdem bin ich bildhübsch und Du darfst ein Jahr lang alles mit mir tun, was Du willst. Ich kann auch toll kochen und werde Dir jeden Wunsch von den Lippen ablesen".
Der Informatiker schaut nur wieder und will den Frosch wieder wegstecken, da platzt dem Frosch der Kragen und er sagt:" Was ist eigentlich los mit Dir?? Ich verspreche Dir den Himmel auf Erden und was machst Du?? Ignorierst mich einfach!! Warum??".
Sagt der Informatiker:" Was soll ich mit einer Frau? Einen sprechenden Frosch finde ich viel cooler!"


Mitten in der Nacht ruft der Arzt den Klempner wegen eines Wasserrohrbruchs an. Der Klempner weigert sich mit einem Verweis auf die Uhrzeit vorbeizukommen.
Der Arzt entgegnet: "Aber wenn es Ihnen nachts schlecht geht, erwarten Sie von mir auch, dass ich Ihnen sofort helfe."
Daraufhin gibt der Klempner nach und macht sich auf den Weg.
Beim Arzt im Keller steht das Wasser schon einen halben Meter hoch.
Der Klempner wirft zwei Dichtungsringe hinein und meint: "Wenn es bis morgen nicht besser wird, rufen Sie wieder an."


Zurück zu „Jux und Tollerei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste