Event zur Bundestagswahl 2013

Alles zu Events in und um Leipzig

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Dirdi-LE
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. Februar 2013, 21:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4347
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig

Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Dirdi-LE » Montag 4. März 2013, 22:26

Nach der spärlichen Beteiligung bei der OBM-Wahl kam mir der Gedanke, mittels eines Events den ein oder anderen Cacher zum (Wahl-) Urnengang zu bewegen. Mein Problem dabei: Wie geht man die ganze Sache an, ohne das Ganze zu muggel-öffentlich zu machen und wie könnte man mehr als nur einen Wahlkreis mit einbinden? Wenn ich das Loggen nur bei uns im Wahlkreis ermögliche, finde ich das Event als zu räumlich begrenzt.

ODER SOLLTE MAN DIE GANZE IDEE EINFACH NOCH VOR DER AUSFÜHRUNG IN DER URNE BEGRABEN?

Euren Antworten entgegenfiebernd wünsche ich einstweilen HAPPY HUNTING!

Wolkenreich
Cacher-Profi
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 09:06
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017693209860
Wohnort: Connewitz

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Wolkenreich » Dienstag 5. März 2013, 08:34

.. lassen das die Guidelines@gc.com zu .. ?
an u für sich keine schlechte Idee ..

Varianten:
ein zentraler Treffpunkt um dann ein Ausschwärmen zu ermöglichen.. denn in jedem Wahlkreis ein Event wird schlecht gehen.
oder man dreht den Spies um: ein "ich war wählen event" 18:30 uhr
oder ein Briefwahlevent .. wer mit Briefwahlunterlagen antanzt, darf loggen. :) - eine Woche vor der Wahl.
Bild BildBild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon rstweb » Dienstag 5. März 2013, 16:37

An und für sich finde ich es gut, wenn man alle Möglichkeiten nutzt, um die Wahlbeteiligung zu erhöhen, aber ich habe Bedenken, dass das eher gegen die Guidelines verstößt. Es ist zwar kein bestimmter politischer Bezug hergestellt, aber ein Reviewer könnte die Regelung eng auslegen. Wenn dann würde ich ein Ich-war-wählen-Event bevorzugen.

Benutzeravatar
Korallenfan
Cacher-Profi
Beiträge: 950
Registriert: Montag 25. Februar 2008, 18:04
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Wohnort: Markkleeberg/Wachau
Kontaktdaten:

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Korallenfan » Dienstag 5. März 2013, 17:50

Ich denke auch gleich in der Urne begraben wie du das so schön sagts....
Das bekommt man nie durch bei Groundspeak, man muss ja hier sogar um nen Weihnachtsevent kämpfen....wie letztes Jahr in Rötha. Es wäre Werbung! Oder das Flashmob Event letztens auf dem Opernplatz...
Heutzutage ists schwierig nen Event freigeschaltet zu bekommen.
Es sei denn es ist im Rosenthal am Grill... :lol:
Bild Bild
Bild

FenaGrom
Cacher-Profi
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 17:34
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon FenaGrom » Dienstag 5. März 2013, 19:32

Korallenfan hat geschrieben:Es sei denn es ist im Rosenthal am Grill...

Ständig diese Werbung für den Grill. Da sollten die Reviewer mal was dagegen tun!

Benutzeravatar
road_runner31
Cacher-Profi
Beiträge: 329
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 15:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01719789961
Wohnort: Rötha
Kontaktdaten:

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon road_runner31 » Dienstag 5. März 2013, 22:39

Hm.. oder man ist irgendwie mit einem Reviewer gut bekannt.. anscheinend kann man sich doch an andere Events "dranhängen.."
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... wp=GC462MP
:?
BildBild

Wolkenreich
Cacher-Profi
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 09:06
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017693209860
Wohnort: Connewitz

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Wolkenreich » Mittwoch 6. März 2013, 07:27

Vorausgesetzt, der Punkt bei GC.COM "interessiert uns einen feuchten Kehrricht" .. dann veröffentliche das Event einfach hier: http://www.opencaching.de/newcache.php .. der Organisation wird es ausreichend dienlich sein und wir können unsere Kraft auf die Organisation des Events und nicht die Überzeugung von Reviewern verwenden.
Bild BildBild

Dirdi-LE
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. Februar 2013, 21:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4347
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Dirdi-LE » Mittwoch 6. März 2013, 22:26

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Guidelines nicht richtig verstanden habe.

Darin heißt es: "Cachelistings, die den Eindruck erwecken, dass sie zur Werbung für religiöse, politische oder soziale Angelegenheiten erstellt werden, sind nicht zulässig. Geocaching ist als unterhaltsames, familienfreundliches Hobby gedacht und nicht als Plattform zur Verbreitung von Ansichten."

Mit meinem Ansinnen will ich keine Werbung für politische Angelegenheiten machen. Es ist mir völlig egal, wer wen dabei wählen würde! Es soll einfach nur etwas gegen die Wahlmüdigkeit getan werden.

Von den bisherigen Vorschlägen würde ich Wolkenreichs Briefwahlevent favorisieren. Damit würden wir nicht ganz so in die Öffentlichkeit treten und müssten keine Fragen beantworten. Für den "Ich war wählen"-Event sehe ich das Problem des Nachweises, auch wenn ich bisher nur glaubwürdige Vertreter der Hunter-Spezies kennengelernt habe.

Der Opencaching-Vorschlag ist sicher auch sehr gut, ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass man damit leider nur wenige Leute damit ansprechen kann. Deshalb ist natürlich GC vorzuziehen.

Benutzeravatar
Nilos
Cacher-Profi
Beiträge: 669
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 14:19
Hobby: GRFTY
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Socke

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Nilos » Mittwoch 6. März 2013, 23:23

Ich frage am Wochenende mal die Reviewer zum Thema Wahl-Event und dessen Chancen auf ein Publish bei GC.
Werde hier dann berichten.

N*

PS. Es verbreitet im Wahllokal eine super Stimmung, wenn man einen Würfelbecher mit in die Wahlkabine nimmt und damit Würfelgeräusche erzeugt. :wink: :roll:
Bild

Der Wald-Pirat
Cacher-Profi
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 12:57
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Der Wald-Pirat » Donnerstag 7. März 2013, 08:40

Dirdi-LE hat geschrieben:ODER SOLLTE MAN DIE GANZE IDEE EINFACH NOCH VOR DER AUSFÜHRUNG IN DER URNE BEGRABEN?


Ja. Nach stundenlangem Betreuen der Wähler und dem Auszählen der Stimmen, was bei der BTW wieder relativ auswendig wird, hat man doch keine Lust auf irgendein GC-Event.

FenaGrom
Cacher-Profi
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 17:34
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon FenaGrom » Donnerstag 7. März 2013, 15:18

Dirdi-LE hat geschrieben:Es soll einfach nur etwas gegen die Wahlmüdigkeit getan werden.

Auch das Nichtwählen ist eine (Wahl-)Entscheidung und somit politisch hinterlegt.

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon rstweb » Donnerstag 7. März 2013, 16:08

Nilos hat geschrieben:PS. Es verbreitet im Wahllokal eine super Stimmung, wenn man einen Würfelbecher mit in die Wahlkabine nimmt und damit Würfelgeräusche erzeugt. :wink: :roll:

lol. wenn ich nicht selber regelmäßig Wahlhelfer wäre würde ich es glattweg mal selbst ausprobieren :D

Wolkenreich
Cacher-Profi
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 09:06
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017693209860
Wohnort: Connewitz

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Wolkenreich » Donnerstag 7. März 2013, 17:09

FenaGrom hat geschrieben:
Dirdi-LE hat geschrieben:Es soll einfach nur etwas gegen die Wahlmüdigkeit getan werden.

Auch das Nichtwählen ist eine (Wahl-)Entscheidung und somit politisch hinterlegt.

Muß eigentlich ein bestimmter Prozentsatz an der Wahl teilnehmen, damit sie Gültigkeit erlangt?
Bild BildBild

Benutzeravatar
truncatellina
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 17:26
Hobby: geocaching
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon truncatellina » Donnerstag 7. März 2013, 17:45

Wolkenreich hat geschrieben:Muß eigentlich ein bestimmter Prozentsatz an der Wahl teilnehmen, damit sie Gültigkeit erlangt?


Es gibt in Deutschland keine Mindestwahlbeteiligung, d. h. es gibt keine Mindestzahl an abgegebenen Stimmen, unterhalb derer die Wahl ungültig wäre.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wahlbeteiligung

Wolkenreich
Cacher-Profi
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 09:06
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017693209860
Wohnort: Connewitz

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Wolkenreich » Donnerstag 7. März 2013, 21:34

Dann macht es aber irgendwie keinen Sinn, einem "nicht zur Wahl gehen" irgendeine Bedeutung zu geben. Wenn die Wahl ungültig wäre, wenn sagen wir .. nur noch 30% abstimmen, dann schon .. aber so?!
Allerdings schweift das nun ab, Sinn des Events ist es ja Leute zum Wählen zu bringen.
Bild BildBild

Benutzeravatar
suchAsearch
Cacher-Profi
Beiträge: 105
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 11:51
Hobby: mit der DR BIG zum cachen fahren
Postleitzahl: 4451
Land: Deutschland
Jokertelefon: 015201832612

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon suchAsearch » Donnerstag 7. März 2013, 21:58

Wolkenreich hat geschrieben:Allerdings schweift das nun ab, Sinn des Events ist es ja Leute zum Wählen zu bringen.


Und das, ist meiner Meinung nach, schon sehr "politisch". Ich finde, man sollte unser Hobby, nicht mit allem in Verbindung bringen. Wenn jemand Leute für Politik begeistern will, gibts auch andere Möglichkeiten. Und ich rede da nicht nur unbedingt von den "obskuren" social networks. :roll:

Benutzeravatar
D1k74
Cacher-Profi
Beiträge: 673
Registriert: Dienstag 18. September 2007, 15:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4249
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01794656637
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig/Knautkleeberg
Kontaktdaten:

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon D1k74 » Freitag 8. März 2013, 12:30

Ich fände das zwar nicht bedenklich weil ja dann immer noch jeder Wählen kann wenn er will und wenn er alle ankreuzt. Wäre anders wenn einer auf dem Wahlzettel steht Herr G.C. Traditionell der könnte dann mehr Stimmen haben als andere! Aber zum einen müssten ja alle in ihren Wahlkreis wählen und dann trifft man sich an einen Punkt dann ist noch lange nicht gesagt das man auch wirklich zur Wahl war! Zwingen kann man auch keinen ! Brunowins hatte da mal eine tolle gemeinnützige Idee aber es darf wohl nicht sein das einer nur loggen kann wenn er dafür etwas gemacht haben muß auch wenn das ein richtiger Trau Dich geworden wäre!

Tschau Eik
Bild
Bild

Benutzeravatar
Nilos
Cacher-Profi
Beiträge: 669
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 14:19
Hobby: GRFTY
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Socke

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Nilos » Sonntag 10. März 2013, 18:15

Das sehr aufschlussreiche Gespräch mit 8 Reviewern hat ergeben, dass einem BTW-Event nix im Wege steht.
Man könnte sich sogar am Wahlsonntag um 18h zur offiziellen Prognose treffen.
Im Listing darf nur keine Werbung für Parteien enthalten sein.
Wünsche Dirdi-LE viel Erfolg beim Organisieren!

N*
Bild

Dirdi-LE
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. Februar 2013, 21:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4347
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig

Re: Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Dirdi-LE » Sonntag 10. März 2013, 19:37

Nilos hat geschrieben:Das sehr aufschlussreiche Gespräch mit 8 Reviewern hat ergeben, dass einem BTW-Event nix im Wege steht.
Man könnte sich sogar am Wahlsonntag um 18h zur offiziellen Prognose treffen.
Im Listing darf nur keine Werbung für Parteien enthalten sein.


Danke für Deine Mühe; kannst Du aber Leute kennen. :lol:

Dann werde ich mir mal noch Gedanken machen, wie ich das Ganze aufziehe; derzeit favorisiere ich immer noch die Briefwahl-Variante. Wäre Euch für weitere Vor- und Ratschläge natürlich dankbar.

Happy Hunting und bis bald; die meisten sicherlich am Freitag! :twisted:

Dirdi-LE

Dirdi-LE
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. Februar 2013, 21:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4347
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig

Event zur Bundestagswahl 2013

Beitragvon Dirdi-LE » Sonntag 11. August 2013, 18:48

Sch..., nun ist es so gekommen, wie einige von Euch es schon vermutet hatten. Inspector Fox hat ein Problem damit, den Briefwahl-Event zu publishen. Wenn ich es richtig verstehe, kann dieser nicht stattfinden, weil

1. es sich um eine schon organisierte Veranstaltung handelt,
2. Werbung für politische Angelegenheiten vorgenommen wird und ich
3. ortsfremde Cacher ausschließen würde.

Ich habe schon versucht, ihn bei 1. und 2. vom Gegenteil zu überzeugen, aber bisher ohne Rückmeldung. Bei 3. sehe ich im eingereichten Listing keinen Punkt, der auf so etwas hindeuten würde, aber schaut selbst:

"Die Leipziger OBM-Wahl im Februar dieses Jahres ist nun schon eine Weile vorbei, was aber nachhängt, ist die geringe Wahlbeteiligung von 34,2%.

Damals reifte in mir der Entschluss, bei nächster Gelegenheit zu versuchen, einige zusätzliche Wähler zu mobilisieren.

Dazu sei vorab noch gesagt, dass ich keiner politischen Partei oder Wählervereinigung angehöre, jedoch der Meinung bin, dass auch der Einzelne mit der Abgabe seiner Stimme etwas verändern kann.

Aus dieser Flause heraus wird es nun am 08.09.2013 ab 16 Uhr an einer altbekannten Stelle einen kleinen Briefwahlevent geben. Die letzten Logs sind bis 18 Uhr möglich.

Die Wahlbenachrichtigungen müssten in den nächsten Tagen an alle Wahlberechtigten versandt werden. Mit diesen können die Briefwahlunterlagen angefordert werden.

Grundsätzlich ist für einen erfolgreichen Event-Log das Vorweisen der Briefwahlunterlagen erforderlich. Dabei kommt es nicht darauf an, wen oder ob Ihr tatsächlich wählt; das bloße Vorweisen der Unterlagen reicht.

Da ABER eine Form der Wahlbeteiligung auch das Nichtwählen ist, dürfen natürlich auch Anwesende ohne diese Wahlunterlagen loggen.

Schön wäre es trotzdem, wenn Ihr den anderen vorgeschlagenen Weg wählen würdet.

Ich möchte darum bitten, für Euer leibliches Wohl selbst zu sorgen."

Der letzte Punkt sollte eigentlich noch in ein Grillen umgewandelt werden, da als Eventplatz der Grillplatz im Rosenthal gewählt war. Dies wurde Inspector Fox allerdings noch nicht mitgeteilt. Vielleicht hätte das ja seine Meinung geändert.

Da wir nun zwei Wochen an der Ostsee urlauben, gebe ich die IDEE frei. Wenn also jemand Lust und Zeit hat, es mit einem eigenen Listing zu versuchen, kann ich denjenigen nur dazu animieren.

Happy Hunting!

Dirk


Zurück zu „Leipziger Events“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste