Browser-Absturz

Hier steht alles über Eure geliebten Spielzeuge

Moderator: Portitzer

Benutzeravatar
El_Rolfo
Cacher-Profi
Beiträge: 697
Registriert: Samstag 5. November 2005, 20:01
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 7985
Land: Deutschland
Wohnort: Elsterberg

Browser-Absturz

Beitragvon El_Rolfo » Dienstag 26. Dezember 2006, 20:07

Nachdem mir am 24.12. der OGO abends jedesmal bei Aufruf des Browsers abgestürzt ist, habe ich am 25.12. einen Neustart des gesamten Geräts (mit Verlust aller Daten) durch geführt.

Danach ging dann gar nix mehr! :twisted:

Das Gerät versuchte ständig die persönlichen Paketdaten zu laden - was nicht gelang. Danach konnte man das Gerät nur noch ausschalten.

Zu Hause erhielt ich im Ogoforum.de eine Lösung: Beim Einschalten oft die "Bubble-Taste" (Sprechblasen) drücken - dadurch wird die Abfrage der Daten umgangen.

Vielleicht ist damit jemandem auch geholfen, ich bin jedenfalls wieder glücklich - auch wenn dadurch einige Caches auf der Heimfahrt nicht gelöst werden konnten.

Gruss Rolf

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon Portitzer » Freitag 29. Dezember 2006, 16:20

Na aber Hallo!

Das kommt mir doch sowas von bekannt vor...
Erst hatte ich die Vermutung, dass es an der Seite lag, die ich angesurft hatte, aber es scheint wohl eher an der Hardware bzw. am System gelegen zu haben. Dumm gelaufen - Hotline anrufen ist nicht - ich hab schon vor Jahren alles was mit 0190 und 0900 anfängt sperren lassen.
Den Tipp mit der Bubbletaste hab ich dann auch im Forum gefunden. Die E-Mail Auskunft der Hotline meinte nur: 24h warten, dann sind die Paketdaten da. Aber wer will schon sooooo lange auf seinen OGO verzichten?!

Gruß
Kurt


Zurück zu „OGO - FAQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste