Owner vor Gericht

Presseberichte, Sendezeiten, usw.

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Owner vor Gericht

Beitragvon whiterabbit » Mittwoch 22. Dezember 2010, 18:36

Könnte bei uns genauso passieren...
http://www.derwesten.de/staedte/arnsber ... 84965.html
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
weltenbummler L.E.
Cacher-Profi
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2008, 09:00
Hobby: na was schon
Postleitzahl: 4347
Land: Deutschland
Wohnort: L.E.

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon weltenbummler L.E. » Mittwoch 22. Dezember 2010, 18:55

starker tobak :shock:

Benutzeravatar
hidden place
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 00:04
Hobby: Cachen :D
Postleitzahl: 7607
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Eisenberg

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon hidden place » Mittwoch 29. Dezember 2010, 23:14

....und wie kommt der Herr Staatsanwalt an die Adresse des Owners?

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon rstweb » Donnerstag 30. Dezember 2010, 09:19


Benutzeravatar
hidden place
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 00:04
Hobby: Cachen :D
Postleitzahl: 7607
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Eisenberg

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon hidden place » Freitag 31. Dezember 2010, 10:37

Das wusste ich nicht.
Nun ja, das hätte wirklich schlimmer enden können. Trotzdem schade um den T5
Dankefein!

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon whiterabbit » Freitag 31. Dezember 2010, 15:09

Ich denke auch, dass er Glück hatte und kein Urteil in Form einer Erziehungsmaßnahme (unnötige Verhandlung, widerporstiger Bürger) erhalten hat. Denn er hätte die Gerichtsverhandlung leicht abwenden können und es nicht drauf ankommen lassen. Zudem ist Geocaching kein rechtsfreier Raum, oder haben wir Sondergenehmigungen um Brücken zu beklettern oder Industriebrachen zu betreten? Streng genommen gehört alles irgendjemand und wenn es dazu kommt, kann man sich nur schwer aus dem Hausfriedensbruch oder der unzulässigen Nutzung herauswinden.
Die Informationen stammen übrigens von OC, die nach anwaltlicher Beratung die Adresse (oder andere relevante Daten) herausgegeben haben. GC würde aber vermutlich genauso handeln.

PS: Ab jetzt werden LPs nur noch unter einem Sockenpuppenaccount veröffentlicht :twisted:
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon rstweb » Samstag 1. Januar 2011, 13:26


Benutzeravatar
hidden place
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 00:04
Hobby: Cachen :D
Postleitzahl: 7607
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Eisenberg

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon hidden place » Montag 3. Januar 2011, 12:08

Hauptaccount? Ahja.... :!:

Nun, ich denke: immer wie man in den Wald reinruft.
Wenn man nicht gerade von der miliz erwischt wird, ist es sicherlich kein Problem,
insofern man sich an gewisse Normen hält und nichts zerstört o.ä.

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon whiterabbit » Montag 3. Januar 2011, 12:34

Das wird dir allerdings gar nichts nutzen, wenn ein Exempel statuiert werden soll. Dann wird bestimmt nicht die Anzeige zurückgezogen, egal wie nett du bist oder wie oft du beteuerst nur der Untenlogger gewesen zu sein. Und falls sich solche Fälle vor Gericht häufen, gibt es früher oder später ein hartes Urteil. Schon wegen der abschreckenden Außenwirkung.
Zudem sind wir durch die für jedermann nachlesbaren Logs leicht ausfindig zu machen, anders als etwa bei den Urban Explorern, Fotografen, Bunkerspechten, etc.
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
hidden place
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 00:04
Hobby: Cachen :D
Postleitzahl: 7607
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Eisenberg

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon hidden place » Dienstag 4. Januar 2011, 21:58

Nun ja, da empfiehlt sich ja wirklich ein fake-account, auch wenns Mist ist.
.....wollen wir nicht hoffen, daß es mal soweit kommt!

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Owner vor Gericht

Beitragvon Portitzer » Mittwoch 5. Januar 2011, 17:31

Sockenpuppenaccount und ne Mailadresse mit Domain auf den Kayman-Inseln - gut und schön, aber der Punkt in der Statistik fehlt dann... :mrgreen:

Im Zweifelsfall dann eben nur an der Location und der Dose erfreuen und nicht loggen oder den LP einfach ganz ignorieren, auch wenns schwer fällt.

Gruß
Kurt
Bild


Zurück zu „Geocaching in den Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast