Klettern lernen

Allgemeines zum Thema Geocaching

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

MJSDB
Cacher-Profi
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 07:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 65207
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01755664563
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig / Wiesbaden
Kontaktdaten:

Klettern lernen

Beitragvon MJSDB » Montag 12. Januar 2009, 11:09

Ich wollte mal fragen, wer uns Tipps geben kann wo man in Leipzig und Umgebung mal in das Thema sicheres Klettern reinschnuppern kann. Durch das Cachen hat der weibliche Teil des Teams MJSDB festgestellt, das Ihr das Klettern in z.B. Bäumen doch rechten Spaß macht. Da ich aber dabei dann immer ein flaues Gefühl (wahrscheinlich mehr als sie im Baum) habe, wollte ich mich mal erkundigen ob es in Leipzig und Umgebung Möglichkeiten gibt, das Klettern und was aus meiner Sicht wichtiger ist, das korrekte Sichern (auch von mir am Boden) zu lernen.
Direkter Chat mit

Benutzeravatar
Korallenfan
Cacher-Profi
Beiträge: 950
Registriert: Montag 25. Februar 2008, 18:04
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Wohnort: Markkleeberg/Wachau
Kontaktdaten:

Re: Klettern lernen

Beitragvon Korallenfan » Montag 12. Januar 2009, 11:25

Hi, es gibt in Leipzig die Kletterhalle "No Limit" http://www.kletterhalle-leipzig.de/, die bieten Kletterkurse an! Auch in Mockau im Kletterturm gibts Möglichkeiten, da weiß ich aber nicht wie es mit Kursen aussieht!

LG Mario
Bild

Benutzeravatar
special k.
Cacher-Profi
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 15. September 2005, 06:56
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Klettern lernen

Beitragvon special k. » Montag 12. Januar 2009, 13:29

Auch der Kletterturm in Mockau bietet Kurse an.


Special K.


MJSDB
Cacher-Profi
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 07:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 65207
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01755664563
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig / Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Klettern lernen

Beitragvon MJSDB » Dienstag 13. Januar 2009, 09:50

Vielen Dank für die Links. Hat jemand eigenltich schon mal solche Kurse besucht, oder habt Ihr euch das Klettern "selbstständig" beigebracht?

Mich würde interessieren, ob man bei den Kursen auch lernt wie man in Bäumen klettert bzw. sich dort sichern kann. Da wir immer zu zweit unterwegs sind, wäre für mich natürlich auch interessant wie man jemand vom Boden aus richtig sichern kann. Hat hier jemand Erfahrungen ob sowas gelerht wird, im zweifel auch auf nachfrage?
Direkter Chat mit

Benutzeravatar
dekaman
Cacher-Profi
Beiträge: 255
Registriert: Samstag 17. Juni 2006, 16:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen

Re: Klettern lernen

Beitragvon dekaman » Dienstag 13. Januar 2009, 13:52

Ich war schon einmal in der Kletterhalle "No Limit". War einfach super. Prima Anleitung und ein riesen Spass.

Gruss, Dekaman
Ich bin verantwortlich für das was ich schreibe - nicht für das was Du glaubst zu verstehen!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten


Benutzeravatar
Korallenfan
Cacher-Profi
Beiträge: 950
Registriert: Montag 25. Februar 2008, 18:04
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Wohnort: Markkleeberg/Wachau
Kontaktdaten:

Re: Klettern lernen

Beitragvon Korallenfan » Dienstag 13. Januar 2009, 17:37

Also bei den Kursen lernt man nicht wie man in Bäumen klettert! Aber ein paar Richtlinien, Knoten, Seile ec. sowas bekommt dort mitgeteilt. Wenn Ihr Fragen im Baumklettern habt könnt Ihr oder auch danach fragen, wir zwei machen das seit ein paar Jahren beruflich. Ein paar Tips können wir bestimmt geben! Aber ganz ehrlich, ein Kurs kann nicht schaden!!
Bild

Benutzeravatar
madd.in
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 12. August 2008, 14:49
Hobby: ... :-)
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Klettern lernen

Beitragvon madd.in » Dienstag 13. Januar 2009, 18:46

An alle Stundenten: es gibt vom Uni Sport auch Kettekurse - habe das letztes Semester an den Wettinbrücken gemacht - war super :D und kostet 35eus. Es gibt wohl auch Kletterkurse von der Uni im NoLimit - der kostet dann aber 70eus. Außerdem kann man an solchen Kursen nicht nur als Studi teilnehmen - es gibt die Möglichkeit das ganze als Gast zu machen, nur wie das geht und wieviel mehr das kostet: Fragt mich nicht :D




Grüße, maddin

Troans Gefolge

Re: Klettern lernen

Beitragvon Troans Gefolge » Sonntag 8. März 2009, 19:31

Also ich kann auch nur empfehlen als Grundlage fürs Klettern einen Kurs in der Kletterhalle zu machen. Da lernt man das Wichtigste über Partnersicherung und Material, Aufstieg. Auch Abseilübungen sind mit dabei. Natürlich ist der Aufstieg im Baum nicht Thema aber der Umgang mit Knoten, Abseilacht und anderen Sicherungsgeräten ist ja im Baum genauso wichtig und es macht weniger Streß, wenn ein paar Handgriffe schon sitzen. Die verantwortlichen Übungsleiter für die Kletterkurse sind auch alle so fit, daß sie euch (auch wenn das nicht kursthema ist) einen Prusikknoten zum Aufsteigen am Seil zeigen können. Einmal in der Halle wird man ja nach einem Kurs nicht rausgeschmissen. Seile genug hängen da. Also warum nicht den Aufstieg am Seil gleich in der Halle probieren?
Die Einzige Herausforderung, die sich in der Halle nicht üben läßt: Wie bekomme ich mein Seil in den Baum? - Das läßt sich nur am Objekt selber üben. Aber mit einer Maurerschnur, einem geeigneten Wurfgewicht und etwas Geduld und Übung kenne ich bisher nur einen Baumcache, bei dem man damit vielleicht Schwierigkeiten bekommen könnte. Da hilft dann nur noch die große Zwille, Armbrust oder ein guter Werfer. Hilfreiches zum Klettern im Baum läßt sich auch googeln ( Schlagworte SKT, Baumklettern, Seileinbau). Ich denke Baumklettercaches bis ca. 15m Höhe, die Stammnah hängen sind mit Standardbergsportausrüstung (Sitzgurt, Dynamikseil, Abseilachter und 2 Prusikschlingen) kein Problem. Für spezielle Fragen könnt ihr mich auch gerne anschreiben.

Benutzeravatar
Dundak
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 20:23
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4207
Land: Deutschland

Re: Klettern lernen

Beitragvon Dundak » Freitag 13. März 2009, 20:18

Hallo!

Also ich habe vor ca. 2 Jahren eine Kletterkurs im Mockauer Kletterturm gemacht. Hat glaub ich so 40,- € gekostet. Das war so etwas wie der Einstigkurs. Dabei lernt man alles was man zum Top-Rope-klettern braucht (Sicherungsseil ist schon vorhanden und wird nicht vom Kletterer erst mit nach oben genommen).

Man erlernt dabei die grundlegenden Dinge wie Partnerscheck, Sichern des Partners, ein bissel Gerätekunde. Mann kann das alles an einem Tag machen und bekommt am Ende so etwas wie ein Ausweis mit dem man dann auch in anderen Kletterhallen des Kletterhallenverbandes an die Wand darf. Der „Lehrer“ ist auch nicht unbedingt ein Pädagoge sondern eher ein Mensch mit einem Hobby. Also für alle Fragen durchaus offen, auch wenn sie nicht so direkt im „Lehrplan“ stehen. Ich fand den Kurs gut.

Übrigens kann man hier auch einen Kindergeburtstag buchen. Ist bei meinen Nichten immer wieder sehr beliebt....

Grüße, Tobias!
BildBildBild

foax
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 15:35
Hobby: Klettern
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Klettern lernen

Beitragvon foax » Sonntag 8. Dezember 2013, 20:35

Hallo,

außer Kletterhallen gib es ganze Menge Privatanbieter. Kleine freie oder besser sagen private Kletterschulen. Hier sind ein paar Links:





Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass fast immer Qualität der Kletterkurse in den Kletterhallen etwas schlechter als bei privat Kursen ist.

GeoWicht
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 12:15
Hobby: geocache
Postleitzahl: 12043
Land: Deutschland

Re: Klettern lernen

Beitragvon GeoWicht » Montag 17. Februar 2014, 09:14

Klettern in der Halle an einer Kletterwand und das Klettern auf einen Baum sind in meinen Augen zwei sehr unterschiedliche Sachen. In einer Halle lernst du ja eher, wie du an einer Felswand hoch kletterst. An einem Baum musst du ganz andere Griffe benutzen. Finde Baum auch viel spannender, weil man sich da so schön an den Ästen hochziehen kann.


Zurück zu „Fragen, Anregungen und Hinweise“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste