Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Hier dreht sich alles um die erforderliche Software

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Benutzeravatar
Spazierenmitziel
Cacher-Profi
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 29. Februar 2008, 00:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon Spazierenmitziel » Mittwoch 22. April 2009, 16:19

Hi zusammen,

wir haben ja den ein oder anderen Programmierfreak hier, da wollte ich mal eine Idee in die Runde werfen die ich vor einiger Zeit hatte:
Viele Cacher (u.a. ich selbst) wünschen sich ja ein Bewertungssystem für Caches und ich vermute, dass groundspeak das so schnell nicht implementieren wird.
Mittels einem greasemonkey-Skript sollte es doch möglich sein, so eine Funktionalität nachzurüsten. Die Bewertugnsdatenbank müsste dann auf einem separaten Server laufen und ja bewusst ganz subjektiv sein. Ich stelle mir z.B Schulnoten 1-5 für "schöne Gegend", "tolles Versteck", "gutes Rätsel" o.ä. vor, vielleicht sogar Freitextkategorien (wobei das die Representativität versaut).

Als Erweiterung (oder eigenes zweites Skript) könnte man auch überlegen, fehlende (oder von groundspeak nicht vergebene) Attribute nachzurüsten (die dann natürlich nur angezeigt würden aber nicht in einer Pocket Query verfügbar sind). Z.B. "Rundweg" bei Multis, oder "Lost Place" oder explizit "Nachtcache".

Ich selbst habe mich mit greasemonkey bisher nur auf Nutzerseite beschäftigt und momentan auch nicht die Zeit und Muse mich einzuarbeiten, aber vielleicht finden sich ja ein paar Leute die Lust haben. Falls es am Server für die Datenbank scheitern sollte ließe sich da vielleicht was machen...

Viele Grüße

Oli / Spazierenmitziel
Bild

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon mariane » Mittwoch 22. April 2009, 16:54

Wenn das richtig verstanden haben, dann funktioniert die Druckausgabe und GPX-Generierung von GCTour (was Madd.in gebastelt hat) nach diesem Prinzip, damit müsste dann auch die Einbindung in die PQ (GPX-Datei) möglich sein.

LG mariane

MJSDB
Cacher-Profi
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 07:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 65207
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01755664563
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig / Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon MJSDB » Mittwoch 22. April 2009, 18:32

So eine Idee hatte ich auch schon, doch hatte ich noch eine weitere Idee. Ich nutze ein Greasemonkey-Script namens "Pimpmygeocaching.com.2" da werden spezielle Schlüsselwörter in den letzten 5 logs gesucht und zum einen gesondert markiert und zum anderne oben in den Kopfbereich vermerkt.
Wunschvorstellung wäre jetzt , das man dieses Script modifizieren könnte (so das alle Einträge genommen werden) und vielleicht mit dem Auswerte-Algorythmus von Lindols Statistik kombinieren könnte, so das man im Geocache sozusagen die Punktzahl direkt errechnet und ausgibt.

Keine Ahnung ob sowas geht, aber ich denke das wäre schon eine geniale sache :P
Direkter Chat mit

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon Portitzer » Mittwoch 22. April 2009, 19:16

Das wäre tatsächlich eine gute Idee. Es gibt ja schon diverse Bewertungssysteme, aber die kranken alle daran, dass man zur Bewertung eines Caches immer eine externe Seite aufrufen muß und die Bewertung nicht gleich beim Loggen vornehmen kann.
Gerade bei längeren Touren mit mehreren gefundenen Caches ist das ziemlich umständlich.
Im einfachsten Fall würde es ja schon reichen, wenn man einfach eine Empfehlung für den Cache abgeben kann. Bei opencaching gibts das ja schon. Dort kann man in Abhängigkeit von der Anzahl der selbst gefundenen Caches Empfehlungen für gefundene Caches abgeben. Viel mehr muß es ja gar nicht sein. Wenns zu kompliziert ist oder zuviel Zeit kostet, schreckt das die Nutzer nur ab ;-).

Leider kann ich beim Coden nicht wirklich helfen...

Gruß
Kurt
Bild

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon mariane » Mittwoch 22. April 2009, 19:49

Coden kann ich auch nicht ...

Der Gedanke von Portitzer geht denke ich in die richtige Richtung, erstmal einfach und schauen obs etwas bringt. Wie bei GCTour könnte bei jeder Cachebeschreibung bzw. Logseite ein Button [Empfehlung] sein, drückt man ihn sendet das Script die GC-Nummer+Username an den Server, dort wird dann der Spaß ausgewertet bzw. geprüft ob man schon diesen Cache bewertet hat.
Das Ergebnis wird dann oben sofern vorhanden eingeblendet, wie auch die noch möglichen freien Bewertungen die man tätigen kann. Allerdings dürfte da eine ziemliche Serverlast zusammenkommen, selbst wenn man es nur auf Leipzig begrenzt, da mit jedem Aufruf einer GC-Seite auch eine Serveranfrage heraus ginge.

LG mariane

aba
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:32

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon aba » Mittwoch 22. April 2009, 21:00

nahmd,

ich glaube, das gibts schon: gc-vote hier (http://dosensuche.de/GCVote/index.php) oder hier (http://userscripts.org/scripts/show/14849). jedenfalls wirft das etliche bewertung an/bei caches bereits aus. zwar nicht wie in der oben beschriebenen detailtiefe. aber bevor das rad neu zu erfinden ist, kann man hier mglw. andocken?

liebe gruesse aus dem norden
aba

MJSDB
Cacher-Profi
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 07:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 65207
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01755664563
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig / Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon MJSDB » Mittwoch 22. April 2009, 21:30

Hab mir das gerade mal installiert und auf den ersten Blick bin ich doch schon begeistert. Man hat zwar nicht die große Vielfalt wie oben beschrieben, aber ich denke das ist eine absolut feine Lösung. Ich denke ich werde es in Zukunft nutzen und die Caches damit bewerten. Wie ich festgestellt habe scheint auch schon jemand anders hier in Leipzig caches zu bewerten :D
Direkter Chat mit

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon mariane » Mittwoch 22. April 2009, 21:50

Hehe, das funktioniert prima - danke aba für den Tip :)

LG mariane

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon 42Marvin » Mittwoch 22. April 2009, 21:51

@ MJSDB Ich weis auch wer :mrgreen:
Aber bei einigen Caches sind deutlich mehr als 2 votes, da sind also noch mehr voter unterwegs.
Nun müssen noch noch viel mehr Leute Ihre Meinung abgeben damit das Ganze auch Sinn macht.

42Marvin

MJSDB
Cacher-Profi
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 07:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 65207
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01755664563
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig / Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon MJSDB » Mittwoch 22. April 2009, 22:47

Naja ich habe mir jetzt mal ne halbe bis ganze stunde zeit genommen, und habe unsere funde bewertet. Dadurch das es sich auch in der Fundliste einnistet geht das doch sehr komfortabel. Also ich finde es bis jetzt extrem gut.
Direkter Chat mit

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon mariane » Donnerstag 23. April 2009, 03:06


Benutzeravatar
Spazierenmitziel
Cacher-Profi
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 29. Februar 2008, 00:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon Spazierenmitziel » Donnerstag 23. April 2009, 05:36

Cool. Na mal sehen, wann ich irgendwann zum nach-voten komme... :shock: .

Für den Anfang reicht das sicher erstmal aus, die Reduktion auf nur ein Merkmal hat ja den Vorteil, dass man es auch bei Listenansichten gut unter bringen kann. Und vielleicht erweitert es der Autor ja mal (oder freut sich, wenn andere es erweitern). Etwas konkurrierendes aufzubauen wäre sicherlich quatsch, da kommen dann nicht genügend votes zusammen...

Danke für den Tipp!

Oli / Spazierenmitziel
Bild

BonnerGuido
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 07:47
Hobby: Burgen, Geocaching, Openstreetmap
Postleitzahl: 53757
Land: Deutschland

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon BonnerGuido » Donnerstag 23. April 2009, 09:25

Moin, ich bin der Autor von GC-Vote. Aba war so freundlich, mich auf diesen Thread hinzuweisen. Und da will ich natürlich meinen Senf zum Thema geben.

Vorweg eine Feature-Ankündigung, auf die ich gerade total stolz bin: Die Bewertungen werden bald auch auf der Google-Karte angezeigt. Das war nicht einfach und der Code dazu ist auch nicht wirklich schön, aber bisher klappt es im Test ganz gut.

Ich hatte mich absichtlich auf die simple Bewertung von 1 bis 5 Sternen beschränkt, weil ich selbst keine Lust hätte, differenziertere Bewertungen abzugeben. Und so kann man eben sehr schnell ganze Listen abarbeiten. Aber wenn Bedarf an Differenzierung besteht, kümmere ich mich bei Gelegenheit gerne darum.

Die Frage ist nur, wie diese Detail-Bewertung aussehen soll. Welche Kategorien müsste es geben? Und wie sollen die angezeigt und bearbeitet werden?

Meine eigene (spontane) Vorstellung sieht so aus:

Das derzeitige Control wird um einen kleinen Button erweitert. Wenn man da klickt, klappt ein kleines Unterfenster aus, in dem die Bewertungen in den einzelnen Kategorien angezeigt werden. Hier kann man dann auch seine eigene Meinung abgeben. Eventuell macht es Sinn, dieses Unterfenster in der Detail-Ansicht eines Caches immer offen anzuzeigen.

Bleibt die Frage der Kategorien. Wie wäre es mit einem offenen Tag-System? Dann kann man selbst Kategorien hinzufügen. Aber dann muss es noch eine Möglichkeit geben, die eigenen Kategorien zu verwalten, damit man sie nicht ständig eingeben muss. Diese persönlichen Lieblingskategorien werden bei jedem Cache angezeigt, zusätzlich zu eventuell schon von anderen Usern für diesen Cache angelegten Kategorien.

Vielleicht würde so ein System mein grundsätzliches Problem mit Kategorien beheben: Eine sinnvolle Kategorie ist beispielsweise "Kindertauglichkeit". Aber was ist damit gemeint? Kindertauglichkeit in intensiver Begleitung der Eltern? Können die Kinder die Aufgaben alleine lösen? Wie alt sind die Kinder? Brauchen wir x Unterkategorien zum thema Kindertauglichkeit? Mit den Tags könnte ich mich aus der Verantwoprtung stehlen und abwarten, was sich in der Community durchsetzt. Meinungen?

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 23. April 2009, 09:46

hi
mal ganz kurz ein paar Punkte die mir so einfallen.
Ein detailiertes Bewertungssytem hat aus meiner Sicht mehr Nachteile als Vorteile.
Warum?

Komplizierte Dinge werden nur von Spezialisten angenommen. Willst Du "Massentauglich" bleiben muss es einfach sein.
Am Besten nur ein klick. Sonst macht es keiner. (Die Ammis sagen dazu: keep it simple stupid - Halte es einfach, Dummkopf)

Um beide Anforderungen zu erfuellen koennte man eine Moeglichkeit zur "Entscheidungsfindung" einbinden.
Dort koennte dann jeder, der moechte, seine eigenen Kategorien erstellen und einen Faktor angeben, der angibt
zu wieviel Prozent die Kategorie in das Endergebnis einfliessen soll. Am Ende kommt ein Vorschlag raus wieviele Sterne
man vergeben sollte.

Ich muss erst mal weg....
Bis denne
42Marvin

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon Portitzer » Donnerstag 23. April 2009, 10:54

Kann mich 42Marvin nur anschließen. Wenns zu lange dauert, kompliziert und unübersichtlich wird, schreckt das die Leute nur ab.
Eine einfache Bewertung, so wie sie jetzt in GCVote schon da ist, reicht mir persönlich völlig aus.

Ansonsten wirklich eine feine Sache!

Gruß
Kurt
Bild

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon mariane » Donnerstag 23. April 2009, 13:00

@BonnerGuido

Hallo Guido, das Script ist genial. Ich würde es hinsichtlich der Bewertung auch so lassen.

Jetzt muß nur noch kräftig die Werbung dafür gemacht werden, ich bin mir sicher das dieses System eine Chance hat.

Was man noch ergänzen könnte, werden fehlende Tags wie Nachtcache, Lost Place, Drive-In, langer Wanderung (ab 10km), Tauchcache ... bestimmt habe ich was vergessen ... das wäre dann nur ein weiters Symbol das man direkt aus einer Liste wählen kann aber nicht muß, auch wenn es theoretisch eine LostPlace Nachtcache geben kann, müsste man sich dann für eines entscheiden. Da jeder etwas anderes wählen kann, wird immer das Symbol mitz den meisten Votes angezeigt, bei Gleichstand ändert sich nichts.

LG mariane

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 23. April 2009, 13:36

Eine kleine Anmerkung hab ich noch....
Allen sollte bewusst sein das jeder diese Scripte ändern kann und es somit sehr leicht moeglich ist sich die votes eines anderen Cachers anzusehen.
Ich habe das gerade probiert und ich kann mit zwei kleinen Aenderungen am Script z.B. die votes meiner Kinder sehen und sogar ändern.

42Marvin

MJSDB
Cacher-Profi
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 07:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 65207
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01755664563
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig / Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon MJSDB » Donnerstag 23. April 2009, 13:39

Mir war es zwar nicht unbedingt bewusst, aber stören tut es mich eigentlich auch nicht. Hatte heute schon vor dem Forum kontakt zum Ersteller des Script und werde sogar in meine Log-Signatur einen Link zu GC-Vote einbauen zusammen mit der Bewertung die ich abgegeben habe. Ich meine was anderes als den Cache indirekt bewerten mache ich mit meinem Log ja auch nicht.
Direkter Chat mit

BonnerGuido
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 07:47
Hobby: Burgen, Geocaching, Openstreetmap
Postleitzahl: 53757
Land: Deutschland

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon BonnerGuido » Donnerstag 23. April 2009, 13:59

Ja, man kann das Skript leicht hacken. Das könnte ich natürlich verhindern, aber dann müsste man sich extra registrieren und dazu hätte ich als Anwender keine Lust.

Die Idee, fremde Bewertungen auszulesen, war mir noch gar nicht gekommen. Ich dachte eher daran, mal 100 5-Sterne-Votes für meinen eigenen Cache zu vergeben. Aber wenn man den GC-Nick eines anderen Users kennt, kann man tatsächlich noch fiesere Sachen machen.

Also grundsätzlich könnte ich eine Registrierung einführen. Das Passwort kann Greasemonkey lokal speichern, so dass man es nicht immer wieder eingeben muss. Trotzdem müsste man sich halt extra anmelden und das finde ich persönlich doof.

Ich hoffe ja immer noch darauf, dass Groundspeak ein eigenes Bewertungssystem einführt. Dann sind solche Probleme Geschichte.

Zum Thema "differenziertere Bewertung" will ich nochmal sagen, dass ich es so simpel auch besser finde. Bisher liegen die abgegebenen Bewertungen auch schön dicht beieinander. So unterschiedlich sind die Geschmäcker dann wohl doch nicht. Die Idee, zusätzliche Attribute zu vergeben, finde ich ganz nett, aber ohne Suchfunktion bringt mir das persönlich wenig.

Übrigens finde ich es großartig, dass man hier im Forum ganz freundlich Ideen und Meinungen austauschen kann. Im Grünen Forum verlaufen Diskussionen zu dem Thema immer etwas frustrierender...

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Greasemonkey-Skriptidee - Cachequalität

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 23. April 2009, 14:06

Du hast recht man kann das nur Server-seitig absichern und man müsste sich anmelden.
Ich wollte ja auch nicht maulen, aber ich habe mir interessehalber den Quellcode angesehen
und da viel mir das auf.

Mal was anderes, könnte man die Caches die man selbst noch nicht bewertet hat irgendwie (farblich) hervorheben?
Das wäre super... gerade in den Listenansichten...
42Marvin


Zurück zu „Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste