Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Alles über GSAK

Moderatoren: bastfloh, Portitzer, Spazierenmitziel

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon whiterabbit » Mittwoch 7. April 2010, 16:44

Ich suche ein Makro für GSAK, das folgende Dinge (automatisch) können sollte:
- Symbole ändern (je nach Cachetyp möchte ich verschiedene Symbole, um z.B. einen Tradi auf den ersten Blick von einem Multi unterscheiden zu können)
- Tauschen von Wegpunktbezeichnung mit dem Cachenamen
- GC-Nummer, D + T, Cachegröße und vielleicht noch den (entschlüsselten?) Hint mit so wenig Zeichen wie möglich ins Kommentarfeld schreiben (60Csx); Beispiel: 12345 1,5/3,5 S Wurzel

Wer weiß da etwas?
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon Portitzer » Mittwoch 7. April 2010, 18:40

Das ist eigentlich relativ einfach zu bewerkstelligen, also zumindest die Sache mit den Cachenamen. Beim Export aufs GPS kann man angeben, welche Daten ins Kommentarfeld exportiert werden sollen. Dazu gibt es entsprechende Abkürzungen, die in der Hilfe auch aufgeführt werden.

Guck Dir mal unter "GPS" die Funktion "Send Waypoints" an. Dort gibt es zwei Felder, eines heißt "Waypoint name" und das andere "Waypoint description format". Dort kannst Du einstellen, wie der Wegpunktname bzw. das Kommentarfeld ausgefüllt werden soll.

Bei mir sieht das Waypointfeld z.B. so aus: "%Name %drop2". Das bedeutet, dass zuerst der Name im Wegpunktfeld kommt, dann ein Leerzeichen und danach der um das "GC" gekürzte Wegpunktname.

Im Kommentarfeld steht dann: "%typ1%Dif%Ter%Con1 %drop2%Name"
Bedeutet: Zuerst der Cachetyp als 1Buchstabe, dann Difficulty und Terrain, danach die Behältergröße als 1Buchstabe und anschließend wieder der gekürzte GC-Code. Der Rest wird mit dem Namen aufgefüllt.

In der Hilfefunktion sind sämtliche Abkürzungen gut erklärt.

Um Cache-spezifische Symbole aufs GPS zu bekommen, nutze ich das Makro GCSE.gsk. (Google ist Dein Freund ;-)).

Gruß
Kurt
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon 42Marvin » Mittwoch 7. April 2010, 20:17

Note: Die Abkürzungen sind in der Hilfe unter 'special tags' zu finden.

ansonsten gibt es hier den Makro-Index. (kennst Du vielleicht schon)
http://www.gsak.net/board//MacroIndex.php

und dieses Makro http://gsak.net/board/index.php?s=8e622 ... entry81818
scheint auf das zu passen was Du suchst. (Ich habe es noch nie benutzt)

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon 42Marvin » Mittwoch 7. April 2010, 20:23


Benutzeravatar
lindolf
die graue Eminenz
Beiträge: 787
Registriert: Freitag 25. November 2005, 18:17

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon lindolf » Mittwoch 7. April 2010, 21:11

Genau! Ich verwende schon seit langem diese beiden Kürzel für meinen 60-iger GPS
%smart %drop2
die GC-Waypoint werden um die (sinnlose) Vorsilbe GC gekürzt, damit soviel wie geht vom Namen reinpaßt

%typ1%Dif1%Ter1%con1%correct%bug %hint %name
Hier hast du alle wichtigen Infos und den entschlüsselten Hint, solange noch Platz ist, und wenn der fehlet dann den Namen, damit der Platz nicht "verschenkt " wird.

Zu den Symbolen gibt es eine geniale Webseite, ich muß mal überlegen, wie die hieß...


Bild

Benutzeravatar
Maestrosap
Cacher-Profi
Beiträge: 151
Registriert: Montag 27. November 2006, 15:46
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4179
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon Maestrosap » Donnerstag 8. April 2010, 13:34

Symbole findest Du hier:



Und ein passendes Macro dazu (benötigt POI-Loader) hier:



Gruß Maik

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon whiterabbit » Donnerstag 8. April 2010, 19:28

Vielen Dank schonmal für die schnelle und zahlreiche Hilfe, ihr seid eben doch die besten. GSAK für Dummies :mrgreen:.

Jetzt sieht es wie folgt aus:

%name %drop2
%dnf %drop2 %con1%dif1a%ter1a %hint %bug

Doch wieso funktioniert der Name alleine nicht? Den GC-Code bräuchte ich im Namensfeld eigentlich nicht noch einmal, aber ohne diesen Zusatz scheint es nicht zu gehen. Oder besser %smart?
Und für welchen Fall wäre das %correct von Nutzen, die geänderten Koordinaten habe ich dann doch schon auf dem Empfänger?
Um die Cachetypen unterscheiden zu können, reichen mir (vorerst) die GPSr eigenen Icons. Weiß jemand, wo ich deren Bezeichnung finden kann? Flag und Pin sind ja kein Problem, nur wie heißt z.B. der Bierkrug (Events 8)).
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon whiterabbit » Samstag 24. April 2010, 13:14

Geht es nur mir so, %dif1 + %ter1 funktionierten bei mir nicht besonders zuverlässig? Plötzlich gab es T6 und Spitzenreiter mit T9 :shock:. Das lag vermutlich an den halben Sternen.
Bei %dif1a + %ter1a wurde überhaupt nichts angezeigt.
Letztendlich sieht es so aus (GC-Code ins Namensfeld, um im Kommentarfeld Platz für die zusätzlichen 4 Zeichen bei dif und ter zu schaffen):
%smart %drop2
%dnf%con1%dif%ter%hint%bug
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
Maestrosap
Cacher-Profi
Beiträge: 151
Registriert: Montag 27. November 2006, 15:46
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4179
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon Maestrosap » Samstag 24. April 2010, 13:33

Um Platz zu sparen gilt:

%dif1 = (dif * 2 -1), so dass 1=1, 1.5=2, 2=3, 2.5=4, ...

Das gefällt mir persönlich nicht, weil man es schnell verwechselt, deshalb nehme ich auch %dif1a, was bei mir auch funktioniert.

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon whiterabbit » Samstag 24. April 2010, 15:13

Nur leider funktionieren beide auf meinem 60er nicht.
Ersteres unzuverlässig mit unglaublich hohen Werten (9!) und das andere gar nicht.
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon whiterabbit » Samstag 24. April 2010, 19:16

Ähm, da habe ich wohl wieder nur die Hälfte gelesen und die auch nur überflogen :oops:.
%dif1 ist zwar etwas gewöhnungsbedürfitg, aber ok.
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
Spazierenmitziel
Cacher-Profi
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 29. Februar 2008, 00:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Bestimmtes GSAK-Makro gesucht

Beitragvon Spazierenmitziel » Sonntag 25. April 2010, 07:57

Bild


Zurück zu „GSAK - FAQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste