Meinung zu Oregon 450 oder 550

Fragen zu GPS-Empfängern und allem, was mit der technischen Ausrüstung zu tun hat

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Benutzeravatar
Stan1712
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 13:18
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Connewitz

Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Stan1712 » Mittwoch 8. September 2010, 18:54

Hallo ich wollte hier mal in die Runde fragen welches der beiden Garmin Geräte das bessere ist? Oder sind beide gleich und beim 550 nur die Kamera der Unterschied ! Eines von beiden soll unser "Neues" werden ,dabei ist halt die Frage ob die knapp 120 Euro mehr für das 550er gerechtfertigt ist ??? :?:

Gruß Stephan

Relic Hunters DD
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 15:59
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1159
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Relic Hunters DD » Donnerstag 9. September 2010, 12:32

Die Kamera ist der einzige Unterschied. Die ist nicht so hochwertig, dass sie einen Aufpreis von 120 Euro rechtfertigen würde. Normalerweise ist der Preisunterschied aber auch nicht so hoch. Bei uns waren es gerade einmal 20 Euro.
Praktisch ist die Kamera allemal. Sie eignet sich sehr gut zum fotografieren laminierter Stationshinweise, auch im Taschenlampenlicht. Da braucht man mit "normalen" Kameras mit Blitz oft mehrere Versuche.

Benutzeravatar
Stan1712
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 13:18
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Connewitz

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Stan1712 » Donnerstag 9. September 2010, 15:12

Hmmm , ok Kamera haben wir eh immer im Gepäck dabei , also doch eher gas Oregon 450 ohne t weil "t" ist nur für Topo Grundkarte oder ?Seid ihr zufrieden mit dem Oregon ?
Ja Preisunterschied sind wirklich 120 Euro bei Amazon , günstiger finde ich im Netz das Oregon550 nicht !

Gruß Stephan

Benutzeravatar
papakai
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Montag 29. März 2010, 15:00
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Jokertelefon: 015778363463

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon papakai » Freitag 10. September 2010, 12:30

Ich habe seit 2,5 Monaten das 450 und bin eigentlich rundrum zufrieden. Habe mir eine topo von osm draufgepackt und das geht recht prima.
Also ich kann es empfehlen.
Habe mich aber bisher zweimal geärgert, dass ich nicht das 550 genommen habe, hatte da nämlich meine Kamera zu Hause liegen lassen :evil:
Kai

Benutzeravatar
Ghanaer77
Cacher-Profi
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 07:17
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Ghanaer77 » Samstag 11. September 2010, 12:23

Ich bereue auch keine Sekunde den Kauf des Oregon 450ers. Die eindeutigen Vorzüge gegenüber meines "alten" etrex Legend ist das paperless Cachen. Früher hab ich vor Touren immer bergeweise Papier ausgedruckt. Heute erstellt man sich ein Pocket Querie und los gehts.
Mir reicht das Oregon auch ohne Cam, denn mein Handy hab ich immer bei :D
Grüße André

Benutzeravatar
Stan1712
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 13:18
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Connewitz

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Stan1712 » Sonntag 12. September 2010, 19:17

Das stimmt , mein Handy habe ich immer mit! Wie ablesbar ist das Display in der Sonne ? Wie genau ist der Kompass ? das sind noch so Sachen die mich interessieren würden ! Die German Topo V2 kann ich auch auf das Gerät spielen oder ?

Gruß Stephan

Benutzeravatar
Ghanaer77
Cacher-Profi
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 07:17
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Ghanaer77 » Mittwoch 15. September 2010, 06:45

Moin,
die Ablesbarkeit in der direkten Sonne ist ganz ok, auf jeden Fall besser als zu meinem "alten" extrex. Bei dem Oregon kommts sicher auch drauf an, was für eine Schutzfolie man sich mitgekauft hat. Der Kompaß pendelt sich sehr genau ein, ist ja ein 3-Achsenkompaß der auch "im Stand" arbeitet. Natürlich in Häuserschluchten etc. spinnt er auch manchmal, wie aber dann alle Geräte. Den kleinen Nachteil sehe ich in der Akkulaufzeit. Ich verwende dieselben Akkus (2500mAh) mit denen ich den ganzen Tag mit den extrex Legend unterwegs war, jetzt ist nach ca.4-5h wechseln angesagt.
Als Karte verwende ich auch die Topo Deutschland, nicht die ganz neueste Version, die davor und das war kein Problem, auf die Speicherkarte kopiert und los gings.
Gruß André

Benutzeravatar
Stan1712
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 13:18
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Connewitz

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Stan1712 » Mittwoch 15. September 2010, 10:23

Danke für die Super informativen Antworten ! Denke mal meine Entscheidung ist gefallen !Ich werde mir die 120 Euro sparen und das 450 kaufen!

Gruß Stephan

Benutzeravatar
Ghanaer77
Cacher-Profi
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 07:17
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Ghanaer77 » Mittwoch 15. September 2010, 20:52

Da machst du auf jeden Fall keinen Fehler :P
Bei mir war es auch die Frage Touchscreen oder mit "Steuerknüppel", kleineres Display aber längere Akkulaufzeit (GPSMap)?
Ich war erst wegen des Touchscreens skeptisch, während einer Cachetour im Wald hat man öfter mal schmutzige Hände etc.. aber Schutzfolien gibts im 5er-Pack bei amazon..ich habs jedenfalls nicht bereut :D

Gruß André

Benutzeravatar
Organisator
Cacher-Profi
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 10:41
Hobby: GC - Fussball
Postleitzahl: 4158
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017623702671
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Organisator » Dienstag 5. April 2011, 08:00

Bin nun auch an dem Punkt in ein neues Gerät für die Zukunft zu investieren :D
Mir ist das Garmin 550 oder 550t ins Auge gefallen!
Hat jemand von euch das Gerät und kann mir Vorteile bzw. Nachteile aus erster Hand geben?
Display habe ich nun schon genug gelesen, also dieser Punkt kann ausgespart werden 8)

Danke für eure Unterstützung!

Organisator

Kafra-03
Cacher-Profi
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:12
Hobby: Gäsch'n
Postleitzahl: 4157
Land: Deutschland

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Kafra-03 » Dienstag 5. April 2011, 10:57

Also wir haben uns vor zwei Wochen endlich ein Orgeon 450 zugelegt.
Und wir sind begeistert. Kamera brauchen wir nicht, also sollte es auch nicht höher als 450 sein.
Und wir haben ein Schnäppchen geschlagen: gerade einmal 275 Euro... das gibt es einfach nicht billiger - im Laden wollten die glatt 400! :shock:

Benutzeravatar
Spazierenmitziel
Cacher-Profi
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 29. Februar 2008, 00:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Spazierenmitziel » Dienstag 5. April 2011, 11:20

...doch, geht günstiger: 226 €... Allerdings nur, wenn man das z.B. bei Amazon in den USA kauft... Ist dann aber ein US-Gerät mit allen Vor- und Nachteilen. Und man braucht jemanden, der es einem aus den USA mitbringt... Von dem her ist der deutsch Preis schon ok, aber für die wirklichen Schnäppchenjäger... :wink:

Viele Grüße

Oli / Spazierenmitziel
Bild

Relic Hunters DD
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 15:59
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1159
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Relic Hunters DD » Dienstag 5. April 2011, 12:34


Benutzeravatar
Organisator
Cacher-Profi
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 10:41
Hobby: GC - Fussball
Postleitzahl: 4158
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017623702671
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Meinung zu Oregon 450 oder 550

Beitragvon Organisator » Dienstag 5. April 2011, 13:51

Geht mir ehern nicht um einen Vergleich mit anderen Geräten sondern den konkreten Einsatz des 550/550t!
Mit der Karte in oder her, aber ist das Gerät mit den Funktionen etc. den Preis wert und sind irgendwelche Nachteile ausser dem Display bekannt?

Organisator


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast