Wer hat schon einen Oregon?

Fragen zu GPS-Empfängern und allem, was mit der technischen Ausrüstung zu tun hat

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Welches Gerät habt Ihr?

Oregon 200
1
4%
Oregon 300
20
74%
Oregon 400t
6
22%
 
Abstimmungen insgesamt: 27

Benutzeravatar
lindolf
die graue Eminenz
Beiträge: 787
Registriert: Freitag 25. November 2005, 18:17

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon lindolf » Donnerstag 24. Dezember 2009, 10:23

Danke erstmal! also werde ich zunächst versuchen, die Ursache für die große Datenmenge zu finden und alles nochmal wiederholen.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 24. Dezember 2009, 22:38

Ich hab noch eine Idee warum Deine kmz Datei so groß ist.
Das Verzeichnis in das die kmz Datei geschrieben wird, muss leer sein! Das Makro räumt eigentlich alles weg war rumliegt, außer Verzeichnisse. Sollten Verzeichnisse vorhanden sein werden diese samt Inhalt mit in die neue kmz Datei gepackt.
Das könnte die Größe erklären. In eine kmz Datei kannst Du auch ganz einfach hineinschauen. Kmz ist nichts anderes als eine zip Datei die umbenannt wurde.
Sie enthält eine doc.kml Datei und die jpg Bilder, das wars.
Der Oregon kann übrigens nur jpg Dateien anzeigen, sollten im kmz andere (png o.ä) sein wird das nicht funktionieren.
Um ganz sicher zu gehen das das kmz die Bilder enthällt kannst Du die Datei auch mal mit Google Earth öffnen.

----
Ansonsten wünschen wir Allen eine frohe Weihnacht
42Marvin & Micro-Geister

Benutzeravatar
lindolf
die graue Eminenz
Beiträge: 787
Registriert: Freitag 25. November 2005, 18:17

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon lindolf » Freitag 25. Dezember 2009, 00:07

Habe jetzt nochmal kurz geschaut und glaube, das war der entscheidende Tip! Vielen Dank und ich werde es morgen früh in Ruhe testen.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon 42Marvin » Dienstag 12. Januar 2010, 21:05

Und übrigens noch was....
Ich habe ein neues Makro geschrieben, welches Spoilerbilder als POI's auf den Oregon bringt.
Es funktioniert nach ewigen Hin und Her nun auch auf den 300'er Oregons.

Ein entscheidender Vorteil gegenüber dem Spoiler2Overlay Makro ist das man praktisch keine Beschränkung der Anzahl mehr hat. :D
Die Overlay's sind ja auf 100 begrenzt.

Wie funktioniert das nun.

- Spoilerbilder mit Spoilersync herrunter laden.
Spoilersync muss dazu mit den folgenden Optionen ausgeführt werden.
- Force waypoint names to GC prefix...
- Create web pages for spoilers and index.html

- Im GSAK die Caches (z.B. per Filter) heraussuchen die man exportieren möchte.
- Das Makro starten :mrgreen:

Im Ausgabeverzeichnis liegt dann ein gpx file (und Kopien der jpg Datein).
Diese GPX Datei schickt man dann durch den POI Loader und alles ist Gut.

Das Makro gibt es hier: http://gsak.net/board/index.php?act=ST&f=23&t=14095&st=0#entry95177


PS: Das Bild ist kein wirklicher Cache, der wurde zu Testzwecken modifiziert :mrgreen:
Grüße
42Marvin
Dateianhänge
63.jpg
Die Spoiler Informationen (2)
63.jpg (21.27 KiB) 10771 mal betrachtet
58.jpg
Die Spoiler Informationen (1)
58.jpg (22.68 KiB) 10771 mal betrachtet
auto.jpg
Mehrere Spoilerbilder um den Cache herum angeordnet.
auto.jpg (63.19 KiB) 10777 mal betrachtet

Benutzeravatar
lindolf
die graue Eminenz
Beiträge: 787
Registriert: Freitag 25. November 2005, 18:17

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon lindolf » Dienstag 12. Januar 2010, 21:42

Das Tool klingt genial! Vielen Dank für die Mühe.

Mal sehen, wann wir wieder cachen gehen können :D
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon 42Marvin » Dienstag 12. Januar 2010, 21:53

Die Herren HHL und Tigerdackel haben mich im GSAK Forum Monate lang gedrängt :mrgreen: Da konnte ich nicht anders :shock:
HHL erwähnte gerade das dies auf den 'kleinen' Oregons (300'er 400'er) erst seit dem Firmware Update funktioniert, das die Kategorien für POI's eingeführt hat. Falls er also nicht funktionieren sollte einfach mal den WebUpdater an werfen.


Es sollte/könnte übrigens auch auf C550 und diversen Nüvi's funktionieren. Das hab ich aber nicht testen können.



Der deutsche Support Thread ist hier: http://gsak.net/board/index.php?showtopic=14097&st=0&#entry95192
Der englische Support Thread ist hier: http://gsak.net/board/index.php?act=ST&f=7&t=14096
'Geschichtliches' gibt es hier http://gsak.net/board/index.php?showtopic=13995
42Marvin
Zuletzt geändert von 42Marvin am Donnerstag 14. Januar 2010, 12:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
lindolf
die graue Eminenz
Beiträge: 787
Registriert: Freitag 25. November 2005, 18:17

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon lindolf » Dienstag 12. Januar 2010, 22:17

soso, der alte HHL. Habe lange nix mehr von ihm gehört. War er doch mal ein Fan der Leipziger Events.

Aber ich habe einen 400, da wird es auf jeden Fall gehen
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
D1k74
Cacher-Profi
Beiträge: 673
Registriert: Dienstag 18. September 2007, 15:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4249
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01794656637
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig/Knautkleeberg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon D1k74 » Mittwoch 13. Januar 2010, 10:18

Das sieht ja sehr hübsch aus da werde ich wohl auch mal ne Probe machen müssen damit ich die Spoiler mit dabei habe :wink:

Danke Eik
Bild
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 14. Januar 2010, 22:27

Ich habe gerade gelesen das das neuste Update für den Oregon (version 3.5 über den WebUpdater zu beziehen ) auf manchen Geräten Ärger macht.
- Navigationslinie fehlt.
-- das abschalten und wieder anschalten aller Karten soll helfen
- manche Geräte gehen nicht an. (wenn ein update.gcd File vorhanden ist)
-- das löschen der Datei soll helfen.

Quelle: http://garminoregon.wikispaces.com/message/view/home/18866899
42Marvin

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon mariane » Donnerstag 14. Januar 2010, 23:02

Wir haben's seit gestern schon drauf und bisher toi toi toi :)
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 14. Januar 2010, 23:12

Ja bei mir geht es auch ohne Probleme. Auf der Seite, siehe link oben, werden Seekarten als mögliche Ursache diskutiert.

Viele Grüße
42Marvin

Benutzeravatar
D1k74
Cacher-Profi
Beiträge: 673
Registriert: Dienstag 18. September 2007, 15:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4249
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01794656637
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig/Knautkleeberg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon D1k74 » Donnerstag 14. Januar 2010, 23:30

Im GrünenForum schreibt einer es liegt an den POI´s! Da sich zur Beta gerade nichts geändert hat warte ich mal bis nach dem We nicht das ich wieder auf die Nase falle :wink:

Danke für den Tip
Eik
Bild
Bild

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon mariane » Donnerstag 14. Januar 2010, 23:48

@42Marvin, Seekarte haben wir keine :)

@Eik, an den POI's, hmm, also ich habe welche drauf, daran kann es nicht liegen.



Nun muß ich mal berichten was wir für Probleme hatten.

Weihnachten waren wir fleißig und in Hessen gab es auf einmal Simultanpiepen. Was war passiert? VistaHCx und Oregon hängen bei uns im Auto am Saft, das schont den Akku und ordentlich Licht hat man auch ..., jedenfalls klappte die Verbindung mit den Mini-USB-Stecker nicht mehr, ein ständigen An/Aus und lustige Meldungen wie "kein Original-Garmin-Zubehör" auf den Oregon und beim Vista "Externe Stromversorgung unterbrochen". Na gut, irgendwann halt per Akku beide Geräte betrieben. Dann wollten wir noch ein Wherigo-Cardrige draufspielen, das dauerte dann ungefähr 30min. bis eine halbwegs stabile Verbindung aufgebaut werden konnte, also nur die die Verbindung nebst Geräteerkennung, das Kopieren selbst ging ratzfatz. daheim beim auslesen der selbe Mist. Tja, 1 viertel Jahr alt und schon ein Wackler, das Vista hat ca. 1 Jahr auf dem Buckel.

Nun hatten wir den Garmin zum Tapir gebracht und hofften auf baldige Reparatur/Austausch. Das klappte bis auf die Statusmeldung (sie wollten sich eigentlich per Email melden) hervorragend. Mo. hingeschafft und eine Woche später auf Verdacht am Mi nachgefragt und da war der Neue abholbereit. Nun kann Tapsi wieder Dosen suchen.

Woran es lag wissen wir allerdings nicht, das alte Oregon wurde vermutlich nicht einmal aufgeschraubt. Stutzig machte uns, das es bei beiden Geräten praktisch zeitgleich auftrat, mein Gedanke war eventuell das Salz auf der Straße, das irgendwie der Stecke damit in Kontakt kam (Fußmatte im Auto) und dann die Buchse.

So nun muß ich noch den Cachewolf füttern, der läuft auch wieder mit dem neuen GC-Layout. :)
Bild

Benutzeravatar
D1k74
Cacher-Profi
Beiträge: 673
Registriert: Dienstag 18. September 2007, 15:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4249
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01794656637
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig/Knautkleeberg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon D1k74 » Freitag 15. Januar 2010, 00:35

Folgender Fehler soll aufgetreten sein:
Erster Fehler, der vorher nicht da war: Beim Versuch -Einstellungen -System die Systemdaten abzurufen schaltet sich das Gerät selbstständig aus (oder stürzt ab). Ein erneutes Update mit dem Webupdater zeigt keine Besserung. Dafür kam die Meldung beim updater: update time zone map?

darauf hin hat einer geschrieben:
Habe ich, kommt bei mir aber von installierten POIS. Wenn ich das POI Verzeichnis umbenne, gehts wieder.

so richtig versehe ich das nicht aber was solls! So viele haben sich jetzt nicht beschwert als das man Angst haben müsste aber ich habe keine Lust am We im Wald zustehen und das Gerät will wieder nicht!

Das ist wirklich komisch das das bei beiden Geräten aufgetreten ist! Ich betreibe meine GPS-Geräte genauso und das einzige was mir aufgefallen ist das bei einen Schlagloch mal der Stecker aus den Zigarettenanzünder rutscht

Tschau Eik
Bild
Bild

Benutzeravatar
D1k74
Cacher-Profi
Beiträge: 673
Registriert: Dienstag 18. September 2007, 15:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4249
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01794656637
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig/Knautkleeberg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon D1k74 » Samstag 30. Januar 2010, 05:58

Changes made from version 3.50 to 3.60:
Increased the map drawing range to allow maps to draw farther south.
Corrected issue with route line sometimes not drawing.
Corrected issues with marine POI.
Corrected issues with GB Discoverer maps.
Corrected issue with project waypoint bearing sometimes not showing the input value.


Es gibt mal wieder ein Update das man über den Webupdater beziehen kann. Im Grünen Forum wurde noch nichts negatives geäußert also kann man sich ruhig trauen :wink:

Tschau Eik
Bild
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 1. April 2010, 07:21

Fuer den Oregon gibt es wieder mal ein Update (via WebUpdater). Ich habe es auch erst fuer einen Aprilschertz gehalten, aber es gibt es wirklich. Wichtigste Aenderungen ist die Moeglichkeit die Farbe des aktiven Tracks aendern zu koennen und das man den Bildschirm nun via Setup/Display kalibrieren kann.

Changes from version 3.60 to version 3.70:
Added support for Garmin BirdsEye.
Added mmHg pressure units.
Added ability to change active track color.
Added option to calibrate screen under Setup->Display.

Note: Garmin BirdsEye ist ein kostenpflichtiger Service von Garmin um Satellitenbilder auf dem Oregon zu haben.
Dies Art Updates soll es auch für die Oregon X50, den Colorado, Dakota usw. geben

Benutzeravatar
D1k74
Cacher-Profi
Beiträge: 673
Registriert: Dienstag 18. September 2007, 15:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4249
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01794656637
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig/Knautkleeberg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon D1k74 » Donnerstag 1. April 2010, 08:05

Na also gleich drauf die neue Firmware! Begrüßt wurde ich mit kann Karte nicht freischalten bei mir die Routing Karte und ich musste etwas auf den Satelliten empfang warten das liegt wohl daran das es da auch ne neue Version gibt.

Tschau Eik
Bild
Bild

Benutzeravatar
mariane
Cacher-Profi
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 22:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon mariane » Donnerstag 1. April 2010, 08:14

Garmin bastel seit geraumer Zeit an fiesen Kopierschutzmechanismen, könnte so ein Nebeneffekt, ich warte mal besser ab.

mariane
Bild

Benutzeravatar
42Marvin
Cacher-Profi
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 14:48
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 6258
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon 42Marvin » Donnerstag 1. April 2010, 08:34

Das macht Gar.. schon seit Jahren...
Ich sag nur "Kann Karte nicht kopieren - Es werden 50MB Speicher benötigt - Ihr Gerät hat aber nur 300MB frei"
Lustige Ideen haben sie ja wenigstens. :mrgreen:


Aber um hier mal den Zeigefinger herauszuholen... OSM ?

Benutzeravatar
D1k74
Cacher-Profi
Beiträge: 673
Registriert: Dienstag 18. September 2007, 15:38
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4249
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01794656637
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig/Knautkleeberg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon einen Oregon?

Beitragvon D1k74 » Donnerstag 1. April 2010, 09:04

Gibt es da einen guten Tip wo man Routing fähige OSM Karten laden kann?

Tschau Eik
Bild
Bild


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast