Der DB Wachdienst bittet um Geocachesuche am Tag

Diskussion zu Caches rund um Leipzig

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Wolkenreich
Cacher-Profi
Beiträge: 225
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 09:06
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Wohnort: Connewitz

Der DB Wachdienst bittet um Geocachesuche am Tag

Beitragvon Wolkenreich » Sonntag 10. November 2013, 18:53

Ich hatte bei meinem Cache "Stadtraum Bayerischer Bahnhof" in letzter Zeit häufiger Berichte gelesen, dass der Wachdienst aufmerksam wurde und die "Wachmuggle" beim Suchen nervten. Auch auf die Gefahr hin, dass der Cache dort nicht bleiben kann, sprach ich heute mal mit dem Wachdienst: heraus kam: alle Kollegen wissen längst, dass dort magnetisch was angeheftet ist und ständig kommen welche und schreiben sich da auf nen Zettel. Damit haben die Wachleute auch kein Problem. Nur wollen sie in der Nacht nicht unnötig erschreckt werden. Wenn Tags über die Geocacher kommen, werden sie zwar auch gesehen, aber der Wachmann weiß: "Achtung, kein Halunke, vielmehr Geocacher." In der Nacht sehen sie erstmal gar nix und müssen davon ausgehen, dass dort ein Halunke Böses vorhat.
Die Lösung (hoffentlich) für diesen Cache: bitte nicht in der Dunkelheit mit oder ohne Taschenlampen suchen. Schrieb ich in die Attribute und in das Listing und in den Hint. Pray ;)

Und für mich die positive Erfahrung, dass Caches vielleicht nicht gleich weg müssen, wenn man versucht mit Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen.

Amen.

:D
Bild BildBild

Zurück zu „Leipziger Caches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste