Geheimpunkt GmbH

Diskussion zu Caches rund um Leipzig

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1936
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Geheimpunkt GmbH

Beitragvon Portitzer » Mittwoch 18. März 2015, 13:00

Hi,

ich gehe mal davon aus, dass ich nicht alleine eine Mail über einen GC-User von dieser Firma bekommen habe.
Grob gesagt bitten die darum, dass man einen Cache für sie versteckt, der dann nicht auf GC gelistet ist und wohl auch nur für zahlende Kunden ( in diesem Fall wohl über den Erwerb einer Zeitung) zu finden ist.
Und wenn ich das richtig verstanden habe, bekomme ich für meine Mühe einen speziellen Geotoken.
Irgendwie werd ich an dieser Stelle das blöde Gefühl nicht los, dass ich da bissel für blöd gehalten werde. Sprich: ich mache die Arbeit, kaufe oder bastle ne ordentliche Dose und ein Logbuch, mache später sicher auch noch die Wartung, bekomme dafür nen Blech- oder Holzchip für 1,80€ und andere werden mit zig Euronen abkassiert, wenn sie die Dose finden wollen?!

Ich glaub das lass ich lieber...

Wie seht ihr das?

Gruß
Kurt
BildBildBild

Wolkenreich
Cacher-Profi
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 09:06
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4277
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017693209860
Wohnort: Connewitz

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon Wolkenreich » Donnerstag 19. März 2015, 09:26

Partner für eine GeheimPunkt-Niederlassung werden:
Du bist selbst passionierter Geocacher, willst Dein Hobby zum Beruf machen und verfügst über eine gehörige Portion Unternehmergeist sowie betriebswirtschaftliches Know-how? Klingt gut. Du wohnst in (der Nähe) einer Stadt mit über 100.000 Einwohnern? Hervorragend: optimale Voraussetzungen, um eine GeheimPunkt-Niederlassung unter Deiner Regie zu gründen. Wir unterstützen Dich dabei natürlich mit bewährten Tourenkonzepten, Marketing-Material, Ausrüstung und Know-how. Interessiert?


Scheinbar lassen sich die Konditionen aushandeln. Die Rechnung muß man eben auf machen: was kostet es Dich+was willst Du verdienen=soviel müssen sie Dir zahlen.
Mich würde ja interessieren, was GS dazu meint. Ist die Marke nicht geschützt? Die suchen Franchise Partner? Das klingt doch sehr nach Subway & Co.

Positiv an dem Projekt finde ich, dass sie die Dosen nicht auf anderen Plattformen listen wollen. Und wahrscheinlich auch gar nicht dürfen.
Was ich allgemein davon halte, dass jemand Geld für ne Sache bezahlt, die eigentlich umsonst zu haben ist, sollte bekannt sein.
Wenn man natürlich am Finale mit einem Glas Sekt empfangen wird, dann hat das natürlich einen Mehrwert. Aber Moment, selbst das Finalbier haben wir schon umsonst gesehen.

Kurzum, ich würde aus persönlicher Überzeugung solche Unternehmer nicht unterstützen. Wahrscheinlich würde ich sogar die Dose einsammeln, wenn ich wüsste, wo sie liegt. :twisted:
Bild BildBild

daniel354
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 12:00
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon daniel354 » Donnerstag 19. März 2015, 12:23

Tach zusammen! Hier meldet sich der Geschäftsführer der bösen kommerziellen Firma aus Hannover.
Noch mal zur Aufklärung:
Wir haben letztes Jahr eine kleine Webanwendung programmiert, die ermöglichst, zu Ostern die Verstecke als "Geo-Eggs" anzulegen und durch eine einfache Email Funktion an seine Freunde zu schicken. Hier der Link dazu: http://geoegging.de/
Kostet nichts und kann von jedem verwendet werden. Hat in dem Fall nichts mit GC.com zu tun, ist ja eher für Freunde und nur für kurze Zeit.
Das wollen wir dieses Jahr zu Ostern noch mal aufgreifen und in 5 Städten schon jeweils ein öffentliches "Geo-Egg" verstecken. Darin werden einige nette Kleinigkeiten sein, die der Erstfinder behalten darf. Um nicht selber in die 5 Städte fahren zu müssen, dachten wir, wir suchen jeweils einen Cacher vor Ort, der den Cache versteckt und entsprechend anlegt (auf der Website, nicht bei GC).
Ist eigentlich sehr einfach, weil kein Reviewer gefragt werden muss, keine Abstandsregel usw. gilt. Und wie gesagt nur für sehr kurze Zeit.
Den kompletten Cache schicken wir per Post zu. Dem Verstecker entstehen keine Kosten. Geld verdient wird damit auch nicht. Einen Vorteil beim Suchen haben allerdings schon die Leute, die die Zeitung beziehen, denn darüber wird es vorwiegend kommuniziert.
War das transparent genug? Bei Fragen antworte ich jederzeit gern, wer mehr wissen will, kann sich auch direkt an mich wenden, gern auch telefonisch.

Zur Ergänzung: wenn wir geocaching-basierte Teamevents durchführen, nutzen wir ausschließlich eigene Dosen/Verstecke, die nur für die Veranstaltung gelegt werden und danach abgebaut werden. Die Kunden bekommen durchaus mehr geboten als Koordinaten und Filmdosen. Da sind z.B. Schauspieler dabei, personalisierte "Schätze", Verpflegung, Ausrüstung, Begleitung uvm. Dafür verlangen wir Geld, damit ernähre ich meine Familie. Dürfen wir auch, sogar mit der "Erlaubnis" von Groundspeak: http://support.groundspeak.com/index.ph ... page&id=15

Wenn wir offizielle Geocaches verstecken, arbeiten wir eng mit Groundspeak zusammen. Wir haben z.B. die ersten beiden deutschen GeoTouren veröffentlicht:
https://www.geocaching.com/play/geotours/schatzhueterin
https://www.geocaching.com/play/geotours/geoheimnisse
Dabei arbeiten wir auch mit vielen Cachern zusammen, die wir finanziell am Auftrag beteiligen. Da wird keiner über den Tisch gezogen oder ausgenutzt.

Nun möge das Kommerz-Bashing beginnen :)

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1936
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon Portitzer » Donnerstag 19. März 2015, 12:45

Es geht hier keinesfalls um Kommerzbashing.
Schließlich verdient auch G$ mit den vom User gelegten Caches mehr oder weniger Geld.
Nur wäre vieles einfacher, wenn ihr euer Anliegen in der Mail richtig rüber gebracht hättet, sprich die Mail die wichtigsten evtl. aufkommenden Fragen beim Empfänger beantwortet. Das beugt Spekulationen über Unklarheiten vor...


Gruß
Kurt
BildBildBild

daniel354
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 12:00
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon daniel354 » Donnerstag 19. März 2015, 13:10

Ich glaube, die Anfrage lautete etwa so:
"Guten Tag,
wir von Geheimpunkt aus Hannover planen ein kleines Geocachingspiel zu Ostern zu veranstalten.
Wir wollen diese Caches nicht auf geocaching.com veröffentlichen sondern im Rahmen einer Sonderausgabe einer Zeitung zu publizieren. Wir wollen dich fragen ob du in Leipzig für uns einen Cache legen willst, da wir durch deinen sehr Favoritenpunkte-reichen Cache auf dich aufmerksam geworden sind. Als kleine Entschädigung winkt ein spezielles Geotoken. Solltest du Interessiert sein teil uns das kurz per Email an pflieger@geheimpunkt.de mit, du wirst dann mit konkreten Informationen versorgt.

In Hoffnung das wir auf dich zählen können verbleibe ich mit freundlichen Grüßen"

Ist in meinen Augen erstmal alles drin, oder?!

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1936
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon Portitzer » Donnerstag 19. März 2015, 13:35

In meinen nicht.
Die für mich wichtigen Informationen fand ich erst im Beitrag weiter oben:

Wir haben letztes Jahr eine kleine Webanwendung programmiert, die ermöglichst, zu Ostern die Verstecke als "Geo-Eggs" anzulegen und durch eine einfache Email Funktion an seine Freunde zu schicken. Hier der Link dazu: http://geoegging.de/
Kostet nichts und kann von jedem verwendet werden. Hat in dem Fall nichts mit GC.com zu tun, ist ja eher für Freunde und nur für kurze Zeit.
Das wollen wir dieses Jahr zu Ostern noch mal aufgreifen und in 5 Städten schon jeweils ein öffentliches "Geo-Egg" verstecken. Darin werden einige nette Kleinigkeiten sein, die der Erstfinder behalten darf. Um nicht selber in die 5 Städte fahren zu müssen, dachten wir, wir suchen jeweils einen Cacher vor Ort, der den Cache versteckt und entsprechend anlegt (auf der Website, nicht bei GC).
Ist eigentlich sehr einfach, weil kein Reviewer gefragt werden muss, keine Abstandsregel usw. gilt. Und wie gesagt nur für sehr kurze Zeit.
Den kompletten Cache schicken wir per Post zu. Dem Verstecker entstehen keine Kosten. Geld verdient wird damit auch nicht. Einen Vorteil beim Suchen haben allerdings schon die Leute, die die Zeitung beziehen, denn darüber wird es vorwiegend kommuniziert.


Andere mögen anders darüber denken, für mich ist z.B. unter anderem die Frage nach der Beschaffung der Dose (Kostenneutralität für mich) entscheidend dafür, ob ich darüber nachdenke die Mail zu beantworten oder nicht.
Es steht auch nichts darüber in der Mail, dass die Dosen auch von Nicht-Käufern dieser Zeitschrift gefunden werden kann. Auch von der App war nix zu lesen.

Gruß
Kurt
BildBildBild

Der Wald-Pirat
Cacher-Profi
Beiträge: 230
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 12:57
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon Der Wald-Pirat » Donnerstag 19. März 2015, 15:29


daniel354
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 12:00
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon daniel354 » Donnerstag 2. April 2015, 10:32

Das Geo-Egg wurde mittlerweile auch versteckt und kann gesucht werden. Darin befinden sich iPad-Gadgets, falls jemand so etwas gebrauchen kann ...
http://www.geheimpunkt.de/geoegging-karte.php

Benutzeravatar
road_runner31
Cacher-Profi
Beiträge: 329
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 15:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01719789961
Wohnort: Rötha
Kontaktdaten:

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon road_runner31 » Dienstag 7. April 2015, 07:53

Wäre mal interessant zu erfahren, was Madsack für die Kampagne locker gemacht hat, immerhin fällt ja für die lokal beteiligten Geocacher ein "spezielles Geotoken" ab. :mrgreen: :mrgreen:
BildBild

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1936
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Geheimpunkt GmbH

Beitragvon Portitzer » Dienstag 7. April 2015, 08:26

Interessanter wäre es, zu wissen, ob sich die Kampagne irgendwie für die gerechnet hat.
Kann ich mir nämlich nur schlecht vorstellen... ;-).
BildBildBild


Zurück zu „Leipziger Caches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste