TBs und Co

Diskussion zu Caches rund um Leipzig

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

die Klürrtz
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Montag 23. Juni 2014, 08:43
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig

TBs und Co

Beitragvon die Klürrtz » Dienstag 26. Januar 2016, 11:33

Hallo ihr lieben
Ich möchte heute mal ein Thema anreißen, was mir schon länger auf der Seele liegt. Und zwar geht es um Travelbugs. Viele von euch werden selbst den einen oder anderen besitzen, aber auf alle Fälle immer wieder welche in vorübergehendem Besitz haben. Ich cache nun schon fast zwei Jahre und muß leider immer wieder feststellen, dass Leipzig bzw. Sachsen für die Reisenden eine Art "Gefängnis" ist. Wer hier einmal ankommt, kommt so schnell nicht wieder weg. :cry:
Wie oft habe ich mir schon die Karten angeschaut - manche TBs sind schon bis zu 10 Jahren unterwegs, haben schon mehrere 10000 Meilen auf dem Buckel und hängen dann ungelogen manchmal über ein Jahr in Sachsen fest. Ich möchte uns einfach alle dazu motivieren, die Reiseziele zu beachten. Natürlich kommt nicht jeder von uns ständig aus Leipzig raus, aber die Zielrichtung sollte dennoch klar sein. Und wenn ein TB nach Süden will, kann man ihn doch wenigstens ein kleines Stückchen in dieser Richtung mitnehmen, so kommt er schließlich auch aus Leipzig raus. Oder ihr discovert einfach und lasst sie in den Dosen für diejenigen, die wirklich verreisen.
Ich habe zwei TBs, die seit über einem Jahr unterwegs sind, waren durchaus schon mal an der Ostsee, oder in Tschechien, aber irgendwelche lieben Sachsen bringen sie immer wieder mit zurück. :roll:
Es geht mir hier wirklich nicht um meine eigenen TBs, aber vielleicht können wir alle uns ein bisschen mehr Mühe geben und nicht nur wegen der Statistik loggen und loggen und nicht einmal auf die Reisewünsche achten.
Es ist schließlich in unser aller Interesse.
Seid ganz lieb gegrüßt und bis bald im Wald! :)
die Klürrtz

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: TBs und Co

Beitragvon Portitzer » Dienstag 26. Januar 2016, 11:51

Tscha, das ist ein schwieriges Thema.
Früher (TM) gehörte es bei einem TB dazu, das ein kleines Schildchen mit dem Reiseziel / der Aufgabe daran angebracht war. Da konnte man schon am Cache sehen, ob man dem TB auf seiner Reise helfen kann und hat ihn mitgenommen oder ggfs, im Cache gelassen.
Leider haben immer weniger TBs/Coins einen entsprechenden Hinweis und ist man mit dem Teil erst mal zu Hause, ist es unter Umständen schon zu spät...
Vor laaaanger Zeit war es in so einem Fall üblich (zumindest bei mir und einigen anderen 'Altcachern', dass man einen TB dann mit einem neuen Schildchen mit dem aktuellen Reiseziel versehen hat.
Nur mal so als Anregung...

Gruß
Kurt
BildBildBild

die Klürrtz
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Montag 23. Juni 2014, 08:43
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig

Re: TBs und Co

Beitragvon die Klürrtz » Dienstag 26. Januar 2016, 12:19

Das ist eine gute Idee, aber auch mit sehr viel Mühen verbunden. Dennoch kann ich auch immer wieder beobachten, dass selbst die Schildchen nichts nützen. Habe mit zwei Freunden zeitgleich, also 3 TBs auf Reisen geschickt, mit dem Ziel Paris und alle mit Zettel dran. Alle drei hängen seit einem Jahr in Sachsen bzw. Thüringen. Aber ich will ja nicht jammern oder klagen. Wollte uns nur alle zum nachdenken anregen. :)
LG

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: TBs und Co

Beitragvon Portitzer » Dienstag 26. Januar 2016, 13:42

Das ist das Problem.
Ich weiß, jetzt kommt wieder die alte Leier von wegen 'früher war alles besser". Ist teilweise aber wirklich so.
Wenn man 500km fährt, um an einem(!) Tag mal 10 Caches loggen zu können, ist jeder Cache ein Erlebnis und entsprechend behandelt man die Dosen und loggt sie auch.
Dem größte Teil der Cacher geht es doch heutzutage nur noch um den schnellen Gummipunkt für die Statistik. Entsprechend wird mit den Dosen umgegangen und in den Logs reicht es dann, wenn überhaupt gerade mal für ein 'TFTC'.
Was soll man auch erwarten von Leuten, die nur um der Statistik willen massenweise Trackingcodes von Listen abschreiben und TBs loggen, die sie nie gesehen haben, nur um irgend eine bescheuerte Challenge zu erfüllen?

Nur: solche Leute lesen hier wahrscheinlich sowieso nicht mit und die erreicht man auch mit dem nettesten 'Denkt-mal-nach!'-Aufruf leider nicht.

Gruß
Kurt

PS: Falls mal jemand hier in der Portitzer Homezone ist: Ich habe hier auch noch ein paar Coins und TBs, die gerne weiter möchten. Nur ist mir momentan der Spaß am Suchen etwas verloren gegangen. Einfach mal klingeln...

PPS: Die XXL-Dose steht noch und bleibt auf opencaching.de auch erhalten.
BildBildBild

die Klürrtz
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Montag 23. Juni 2014, 08:43
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig

Re: TBs und Co

Beitragvon die Klürrtz » Dienstag 26. Januar 2016, 13:56

Ich glaube da hast du in vielerlei Hinsicht recht. Aber wenn es nur eine Handvoll liest und sich zu Herzen nimmt, freue ich mich schon.
Ich fahre in drei Wochen in die Schweiz. Könnte also TBs mitnehmen wenn du möchtest.
LG Nadine

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: TBs und Co

Beitragvon Portitzer » Dienstag 26. Januar 2016, 14:30

die Klürrtz hat geschrieben:Ich glaube da hast du in vielerlei Hinsicht recht. Aber wenn es nur eine Handvoll liest und sich zu Herzen nimmt, freue ich mich schon.
Ich fahre in drei Wochen in die Schweiz. Könnte also TBs mitnehmen wenn du möchtest.
LG Nadine


Gern, würde mich freuen!

Gruß
Kurt
BildBildBild

Der Wald-Pirat
Cacher-Profi
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 12:57
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: TBs und Co

Beitragvon Der Wald-Pirat » Samstag 30. April 2016, 14:27

die Klürrtz hat geschrieben:Hallo ihr lieben
Ich möchte heute mal ein Thema anreißen, was mir schon länger auf der Seele liegt. Und zwar geht es um Travelbugs. Viele von euch werden selbst den einen oder anderen besitzen, aber auf alle Fälle immer wieder welche in vorübergehendem Besitz haben. Ich cache nun schon fast zwei Jahre und muß leider immer wieder feststellen, dass Leipzig bzw. Sachsen für die Reisenden eine Art "Gefängnis" ist.


Kann ich so nicht bestätigen. Viele TB, deren Reise ich beobachte oder wo ich kurz nach der Weitergabe nochmal gucke, landen außerhalb von Leipzig. Meinen eigenen auch. Im Januar habe ich drei TBs/Coins in Alanya (bei Antalya) abgeworfen, obwohl ich da keine gefunden habe. Zuvor habe ich auch TBs z.B. auf dem Kleinen Matterhorn oder in Amerika gelassen.

Der Wald-Pirat
Cacher-Profi
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 12:57
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: TBs und Co

Beitragvon Der Wald-Pirat » Samstag 30. April 2016, 14:29

Portitzer hat geschrieben:Tscha, das ist ein schwieriges Thema.
Früher (TM) gehörte es bei einem TB dazu, das ein kleines Schildchen mit dem Reiseziel / der Aufgabe daran angebracht war. Da konnte man schon am Cache sehen, ob man dem TB auf seiner Reise helfen kann und hat ihn mitgenommen oder ggfs, im Cache gelassen.
Leider haben immer weniger TBs/Coins einen entsprechenden Hinweis und ist man mit dem Teil erst mal zu Hause, ist es unter Umständen schon zu spät...


So isses. Im Herbt habe ich einen TB ohne Schild aus Nürnberg nach Leipzig verschleppt, der gerade an seinem Ziel in Nürnberg angekommen war ...

Benutzeravatar
Steppentritt
Cacher-Profi
Beiträge: 676
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2005, 12:56
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4357
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig- Mockau

Re: TBs und Co

Beitragvon Steppentritt » Dienstag 3. Mai 2016, 12:14

Aber auch mit Schild ist es für einige Cacher sehr schwierig. Der TB ist gerade im sehr fernen Ausland angekommen, lag einen Tag dort und Cacher haben ihn wieder mit nach Deutschland gebracht. Toll nicht!!! :evil: :evil: :evil:
In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt.
(Paul McCartney*1942)

Der Wald-Pirat
Cacher-Profi
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 12:57
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: TBs und Co

Beitragvon Der Wald-Pirat » Dienstag 3. Mai 2016, 22:37

Steppentritt hat geschrieben:Aber auch mit Schild ist es für einige Cacher sehr schwierig.


Stimmt. Da gab es doch diesen TB, der nach Grönland. Auf keinem Event hat sich da einer freiwillig für den Transport gemeldet ...

Steppentritt hat geschrieben:Der TB ist gerade im sehr fernen Ausland angekommen, lag einen Tag dort und Cacher haben ihn wieder mit nach Deutschland gebracht. Toll nicht!!! :evil: :evil: :evil:


Welcher TB?

Benutzeravatar
Steppentritt
Cacher-Profi
Beiträge: 676
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2005, 12:56
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4357
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig- Mockau

Re: TBs und Co

Beitragvon Steppentritt » Mittwoch 4. Mai 2016, 07:34

Gisi`s Goleo von Dr. Schaumbanane
In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt.
(Paul McCartney*1942)

Benutzeravatar
kwc_hero
Cacher-Profi
Beiträge: 63
Registriert: Dienstag 21. Dezember 2010, 21:11
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4651
Land: Deutschland
Jokertelefon: 015150406081

Re: TBs und Co

Beitragvon kwc_hero » Freitag 13. Mai 2016, 09:09

Das Problem hatten wir auch schon. TB sollte nach Teneriffa und so lange auf der Insel bleiben, bis wir ihn dort einsammeln wollte. Das Ziel hat er auch mit Schild erreicht, wurde aber kurz vor unserem Urlaub nach Dänemark verschleppt. :roll: Kann man nix machen.

sam-saxony
Cacher-Profi
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 17. April 2012, 15:39
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4862
Land: Deutschland

Re: TBs und Co

Beitragvon sam-saxony » Sonntag 15. Mai 2016, 09:57

Wie soll man denn TBs in Filmdosen und Petlingen ablegen?


Zurück zu „Leipziger Caches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste