Tool für WhereIGo-Cheats?

Hier bitte nur Tipps und ähnliches posten!
Interessante Links zum Thema Geocaching sind hier auch willkommen

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Benutzeravatar
Spazierenmitziel
Cacher-Profi
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 29. Februar 2008, 00:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Tool für WhereIGo-Cheats?

Beitragvon Spazierenmitziel » Dienstag 1. Februar 2011, 17:21

Hallo zusammen,

ich bin gerade darüber gestolpert: http://www.heise.de/newsticker/meldung/GPS-Emulator-fuer-Windows-Phone-7-1180440.html Ein GPS-Emulator für Windows Phone 7.

Mal sehen, wann die ersten WhereIGo vom Schreibtisch aus gelöst werden...

Viele Grüße

Oli / Spazierenmitziel

P.S.: Das soll kein Aufruf sein! Eher eine Warnung an Cartridge-Entwickler wirklich Dinge aus der Umgebung die sich nicht googeln lassen einzubauen...
Bild Bild Bild BildBild
Bild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Tool für WhereIGo-Cheats?

Beitragvon rstweb » Dienstag 1. Februar 2011, 17:30

Bei einigen Cartridges kann man gute Infos herausbekommen - so auch bei der Plagwitzer. Habe den bereits zusammen mit Jack1606 bis zum Ende absolviert, wir haben habe nur wegen Wetterverhältnissen und Dunkelheit unmittelbar vorm Final abbrechen müssen.
Ab Anfang März werde ich mich mit GPS-Emulatoren mal befassen und schauen, ob sie wirklich hilfreich sind. Derzeit scheint mir zumindest das Reverse Engineering doch etwas effektiver zu sein.

Einen recht guten Wherigo, der absolut nicht von zu Hause lösbar sein soll, ist GC1Y5GN Braun schweigt, Violett spricht.

Benutzeravatar
El_Rolfo
Cacher-Profi
Beiträge: 697
Registriert: Samstag 5. November 2005, 20:01
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 7985
Land: Deutschland
Wohnort: Elsterberg

Re: Tool für WhereIGo-Cheats?

Beitragvon El_Rolfo » Dienstag 1. Februar 2011, 19:35

Wer möchte, kann sich doch immer selbst besch..... . Bei meinem WIG muss man an jeder Station Zahlen ermitteln. Wenn also jemand das Teil im Emulator spielt muss er trotzdem vor Ort jede Station abklappern, um zum Finale zu kommen. Was hat er dann gewonnen?
Und was ihm dann fehlt ist der Spass.

Gruss Rolf
BildBildBild

Benutzeravatar
road_runner31
Cacher-Profi
Beiträge: 329
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 15:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01719789961
Wohnort: Rötha
Kontaktdaten:

Re: Tool für WhereIGo-Cheats?

Beitragvon road_runner31 » Dienstag 1. Februar 2011, 22:31

Ja, bei GC1Y5GN Braun schweigt, Violett spricht sollte man vor Ort sein.. mindestens beim Final.. das hats in sich.. insbesondere wenn der Wind die Bäume schüttelt :mrgreen:
Viele Grüße Steven
BildBild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Tool für WhereIGo-Cheats?

Beitragvon rstweb » Dienstag 1. Februar 2011, 23:26

road_runner31 hat geschrieben:Ja, bei GC1Y5GN Braun schweigt, Violett spricht sollte man vor Ort sein.. mindestens beim Final.. das hats in sich.. insbesondere wenn der Wind die Bäume schüttelt :mrgreen:
Viele Grüße Steven

Wenn es nicht ein T5 wäre ;-)
Ist er vom D-Wert her eigentlich in einem Zug Outdoor machbar oder gibt es eine hohe Abbruchwahrscheinlichkeit?

Benutzeravatar
road_runner31
Cacher-Profi
Beiträge: 329
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 15:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01719789961
Wohnort: Rötha
Kontaktdaten:

Re: Tool für WhereIGo-Cheats?

Beitragvon road_runner31 » Mittwoch 2. Februar 2011, 08:17

Naja, eigentlich ist der Cache ganz witzig gemacht und man könnte (!) ihn in einem Zug vor Ort machen. Zumal das Areal nicht soo groß ist.
Allerdings waren bei uns so ziemlich alle Stationen wartungsbedürftig, so dass leider ohne Owner-TJ nicht viel ging. :(
Ich weiß nicht ob Nidolli schon eine Wartung gemacht hat.
Viele Grüße
Steven
BildBild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Tool für WhereIGo-Cheats?

Beitragvon rstweb » Donnerstag 24. Februar 2011, 20:45

Ich habe heute, nachdem ich vorgestern bis auf das Final - meine Finger waren komplett steif wegen der Kälte - alle Stationen des neuen Wherigo von lindolf gemacht habe, mich an diesen Thread erinnert. Also habe ich mich mal hingesetzt und als Proof-of-Concept versucht, ob er auch (bis auf das Final) komplett von zu Hause geht und ja, es ist erschreckend. Selbst mit der Sicherung, die lindolf eingebaut hat, kann ich loggen. (@lindolf bei Bedarf kann ich dir das Problem mal kurz persönlich via Mail/PN schildern) Aber es war verdammt aufwändig und der Outdoor-Teil ging fixer, als ich im Endeffekt gebraucht habe, um am PC die Finallocation zu haben.
Allerdings war das Lösen eher langweilig - allein die Neugierde, ob es klappt, hat mich weiter arbeiten lassen. Ich mache die Wherigos dann doch lieber richtig draußen. Das hat eindeutig mehr Spaß gemacht.

Wer einen Wherigo-Cache plant bzw. daran arbeitet, kann mich gern zu den gefundenen Schwachstellen fragen - ich möchte das hier nicht öffentlich machen, damit nicht irgendjemand auf dumme Gedanken kommt...

Btw: Andere Wherigo-Caches habe ich nicht getestet, aber prinzipiell sind diese Schwachstellen bei allen anderen Wherigos auch zu finden und sind ausnutzbar.


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast