Richtige Berechnung von Koordinaten

Hier bitte nur Tipps und ähnliches posten!
Interessante Links zum Thema Geocaching sind hier auch willkommen

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

schmunzelhaase
Cacher-Profi
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 16. April 2011, 14:02
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 4229
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon schmunzelhaase » Dienstag 16. August 2011, 20:39

hallo an alle,

ich habe jetzt mal einen multi angefangen, komische werte ergeben hat. bsp:

a 1
b 2
c 3

man soll zbsp: a-c rechnen. ist dann das minus zu ignorieren?

oder zsbp:

a 1
b 12
c 12

wie lautet dann die antwort wenn es heist: N51°11.abc
ist es dann korekt: N51°11.11212 ?!?
BildBildBild

Benutzeravatar
Spazierenmitziel
Cacher-Profi
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 29. Februar 2008, 00:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon Spazierenmitziel » Dienstag 16. August 2011, 22:00

Also für mich sieht das so aus als ob Du falsche Werte für a, b, c ermittelt hättest...

Viele Grüße

Oli / Spazierenmitziel
Bild Bild Bild BildBild
Bild

schmunzelhaase
Cacher-Profi
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 16. April 2011, 14:02
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 4229
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon schmunzelhaase » Mittwoch 17. August 2011, 03:26

sicher kann man sich zwar nie sein, aber 99 prozent sicher bin ich mir schon. schon 3 mal neu angefangen und nachgerechnet. komme immer auf das gleiche ergebnis.
ein beispiel dafür ist:

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 1579574326
und
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 8c802a5ad6

aber wenn du sagst, liegt an mir, werde es nochmal versuchen....
BildBildBild

Benutzeravatar
Spazierenmitziel
Cacher-Profi
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 29. Februar 2008, 00:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon Spazierenmitziel » Mittwoch 17. August 2011, 06:54

Da ich beide bereits gefunden habe bin ich mir recht sicher, dass da irgendein Rechenfehler sein muss - jedenfalls kann ich mich an nichts seltsames bei der Berechnung erinnern.
Mail mir doch mal per PM (am Besten über die GC-Webseite) Deine Lösungen und den Rechenweg, dann werf ich mal einen Blick drauf.

Viele Grüße

Oli / Spazierenmitziel
Bild Bild Bild BildBild
Bild

Anarchnophobia
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 4. Juni 2011, 14:04
Hobby: GC, Schach, Poker, Sommer
Postleitzahl: 4105
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01778346378
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon Anarchnophobia » Mittwoch 17. August 2011, 14:41

ich hab mich da als anfänger auch schwer getan...

wenn da zum beispiel stand a(b-c)

dann habe ich a*(b-c)gemacht,wie es ja auch mathematisch korrekt wäre. nachdem ich dann 3stunden lang bei meinem ersten multie imwald herumgeirrt bin habe ich gelernt das man die matehmatischen zeichen, die nicht genannt sind, auch einfach weg lässt :)

...wobei es auch nicht bei allen caches so ist. gibt durchaus welche wo oben genanntes beispiel wirklich hätte mathematisch korrekt angegangen werden müssen. gibt es diesbezüglich eigentlich richlinien, die man sich mal anguggen könnte?

Ro&Kr
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 9. April 2011, 21:38
Hobby: GC
Postleitzahl: 4317
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon Ro&Kr » Mittwoch 17. August 2011, 18:29

Also der erste Cache mit den KFZ Kennzeichen, da steht ja als Formel 51° 19. ABC; 12° 25. DEF. Da sind einfach nach der Berechnung die da vorher steht in der Cachebeschreibung die Zahlen einzusetzten. Die Zahlen sind ALLE einstellig (hab den Cache zwar noch nicht gefunden aber zumindest laut meiner Rechnung passt das) und ergeben sich, wenn du für die Rechnung von den ermittelten Buchstaben den Wert im Alphabet nimmst: also A=1, B=2, usw.

Beim fiktiven Geocache kann ich leider nichts rechnen weil ich nicht an der ersten Station war, allerdings erscheint mir das nach einer richtigen gewollte mathematischen Rechnung. Die Klammern stehen jeweils für die Zahl. Als Beispiel: N 51° [A+B+C].[A][A-C]3 da wir in Leipzig sind sollte [A+B+C] irgendwas zwischen Schätzungweise 19 und 23 oder so ergeben, A selbst ist einstellig, und A-C sollte auch einstellig und positiv sein. Ansonsten wirst du dich wahrscheinlich verrechnet haben würde ich tippen. Hoffe das hilft dir ein wenig weiter :)

schmunzelhaase
Cacher-Profi
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 16. April 2011, 14:02
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 4229
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon schmunzelhaase » Donnerstag 18. August 2011, 15:55

station 1 habe ich besucht:
http://www.abload.de/img/dsc00114zjix.jpg

ich denke, dass ich die richtigen koords habe. laut dem letzten log beim fiktiven geocache. das thema ist vorerst erstmal geklärt.

@Ro&Kr
du hast NUR einstellige zahlen???? ich habe für d und e eine 2stellige zahl. bei diesem cache werde ich mich nochmal mit spazierenmitziel in verbindung setzen.
BildBildBild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon rstweb » Donnerstag 18. August 2011, 17:08

ALso den fiktiven konnte ich soeben berechnen und lösen und bin auf eine Frage gestoßen:

Wem genau ist die Dose? Ist die von André und hat er das alte Buch von B. (sorry, will nicht spoilern) mit reingelegt oder ist das die Dose von B. und André hat sein Buch mit reingelegt?!?

Nachtrag: Die kennzeichen habe ich auch gelöst da liegen und die Rechnung geht problemlos auf. Also nochmal hinsetzen ;-)

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon whiterabbit » Donnerstag 18. August 2011, 17:11

Letzteres.
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon rstweb » Donnerstag 18. August 2011, 17:13

...

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Richtige Berechnung von Koordinaten

Beitragvon rstweb » Donnerstag 18. August 2011, 17:14

Wenn es so ist, dann juckt es einem angesichts der Dreistigkeit einen SBA zu loggen...


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste