Wie macht man'n das?

Hier bitte nur Tipps und ähnliches posten!
Interessante Links zum Thema Geocaching sind hier auch willkommen

Moderatoren: bastfloh, Portitzer

Benutzeravatar
Planeshifter
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2008, 12:22
Hobby: Geocaching, radfahren
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland

Wie macht man'n das?

Beitragvon Planeshifter » Mittwoch 28. Mai 2008, 12:38

Zwei Sachen die ich immer wissen will aber nicht rausfinde:

alles bezieht sich auf gc.com, wo ich kein PM bin

1. Kann ich feststellen, wer meine Cache auf der Watchlist hat, wenn ja wie. Geht es auch bei Caches anderer Leute.

2. Da ich es interessant finde ob und warum Caches archiviert wurden, wüsste ich gern, ob es einfach möglich ist, rauszufinden welche Caches gerade archiviert wurden.

Danke an alle die Ahnung haben und sie hier mitteilen.

Benutzeravatar
Nilos
Cacher-Profi
Beiträge: 669
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 14:19
Hobby: GRFTY
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Socke

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Nilos » Mittwoch 28. Mai 2008, 13:07

Zu Punkt 1: Das geht nicht.

Zu Punkt 2: Das kannst du bei "Set up Notifications" einstellen, allerdings für jeden Cachetyp wieder einzeln. Der Service ist nur für PMs. :cry:
Bild

Benutzeravatar
Planeshifter
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2008, 12:22
Hobby: Geocaching, radfahren
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Planeshifter » Mittwoch 28. Mai 2008, 13:27

zu 1.: gibt's ne Äußerung von gc.com warum das nicht geht oder hat einfach noch keiner dran gedacht (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann).

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon whiterabbit » Mittwoch 28. Mai 2008, 13:42

Mir ist keine bekannt, aber vermutlich gibt es sie irgendwo in den Tiefen des englischsprachigen Teils des blauen Forums (Groundspeakforum).
Soweit ich weiß, soll es bei Member Only Caches (MOCs) funktionieren, wenn man der Owner ist.
Dass es ansonsten generell nicht geht, finde ich völlig richtig. Man ist schließlich schon gläsern genug.
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
Planeshifter
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2008, 12:22
Hobby: Geocaching, radfahren
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Planeshifter » Donnerstag 29. Mai 2008, 08:13

Als Owner fände ich es schon interessant, wer da größeres Interesse an meinen Caches hat, sei es nun weil sie ihn nicht finden und Hinweise erhoffen oder weil sie hoffen dass andere ihn auch so toll fanden wie sie selbst. Und um den Spieß mal umzudrehen, ich will wissen wer da meine Werke überwacht :wink: .
Und fändest du es wirklich so "gefährlich" wenn ein Owner rausfinden kann, daß du ein erweitertes Interesse an einem seiner Caches hegst. Für mich ist das eine harmlose Info, aber durchaus vergnüglich zu wissen. Für den Owner ist es ja vieleicht auch ein Erfolg, daß der von ihm geschätzte Whiterabbit durch einen seiner Cache ein großes Amüsement erhält.(nur mal so als Beispiel)

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon whiterabbit » Donnerstag 29. Mai 2008, 22:27

Gefährlich ist es mit Sicherheit nicht, aber sicher nicht unproblematisch. Denn Caches werden ja nicht nur beobachtet weil man sie grandios findet, sondern auch wenn es sich um, ähm, "Problemfälle" handelt. Und es wird bestimmt bei manchen Ownern für böses Blut sorgen, hat man im Log gewisse Dinge moniert und dann den Cache zusätzlich auf der Watchlist. Nicht jeder Owner kann mit Kritik umgehen.
Auch verhindert es eventuelle Grübeleien oder Anfragen (sowie unaufgeforderte Hilfsangebote), weil der Watcher den Cache noch nicht gefunden hat.
Ein bißchen Anonymität ist schon nicht verkehrt, als Owner muss man nicht alles wissen.
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Portitzer » Freitag 30. Mai 2008, 04:32

Planeshifter hat geschrieben:Für den Owner ist es ja vieleicht auch ein Erfolg, daß der von ihm geschätzte Whiterabbit durch einen seiner Cache ein großes Amüsement erhält.(nur mal so als Beispiel)


Wenn das so wäre, dann hätte der geschätzte Whiterabbit als Premiummember die Möglichkeit, den betreffenden Cache auf eine Bookmarkliste zu setzen.

Als Owner muß man wirklich nicht alles wissen. Das erhöht doch die Spannung und die Neugier bleibt erhalten. Ansonsten wär das Spiel ziemlich schnell langweilig ...

Also: Immer schön neugierig bleiben :!: :lol: 8)

Gruß
Kurt
BildBildBild

Willi
Cacher-Profi
Beiträge: 380
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 21:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1097
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden Newtown

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Willi » Freitag 30. Mai 2008, 17:16

whiterabbit hat geschrieben:Gefährlich ist es mit Sicherheit nicht, aber sicher nicht unproblematisch. Denn Caches werden ja nicht nur beobachtet weil man sie grandios findet, sondern auch wenn es sich um, ähm, "Problemfälle" handelt. Und es wird bestimmt bei manchen Ownern für böses Blut sorgen, hat man im Log gewisse Dinge moniert und dann den Cache zusätzlich auf der Watchlist. Nicht jeder Owner kann mit Kritik umgehen.

Wer nicht mit Kritik umgehen kann, sollte erst gar keinen Cache legen.

Benutzeravatar
Nilos
Cacher-Profi
Beiträge: 669
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 14:19
Hobby: GRFTY
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Wohnort: Socke

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Nilos » Freitag 30. Mai 2008, 19:03

Als nächstes muss ich noch meine Ignore-Listings offen legen. :D :roll:
Bild

Willi
Cacher-Profi
Beiträge: 380
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 21:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1097
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden Newtown

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Willi » Freitag 30. Mai 2008, 20:00

Oder meine ganzen Fake-Accounts zugeben und anschließend löschen, weil sie ja dann jeder kennt. :shock: :twisted:

Benutzeravatar
Karrataka
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 26. November 2006, 18:50
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1157
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01733758891
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Karrataka » Dienstag 10. Juni 2008, 05:26

Da es oben mal erwähnt wurde, bei einem PM CAche kann amn den ersten und letzten Zugriff sichtbar machen. Beim Klick auf den Namen geht es dann zum jeweiligen Profil. Man sieht allerdings auch nur die, die offiziell darauf zugreifen können, also PM. Wer als ember den Cache löst wird nicht mit erfasst.
Dateianhänge
auditlog.jpg
auditlog.jpg (19.25 KiB) 7360 mal betrachtet

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Portitzer » Dienstag 10. Juni 2008, 06:05

Karrataka hat geschrieben:Man sieht allerdings auch nur die, die offiziell darauf zugreifen können, also PM. Wer als ember den Cache löst wird nicht mit erfasst.


Wie sollte denn ein Nicht-PM den Cache auch lösen können, wenn er keinen Zugriff darauf hat :shock: ?
Momentan gibt es im Umkreis von 100km zum Glück keinen PM-Cache. Ich hoffe, dass das auch so bleibt und würde ihn, sollte es dennoch mal einen geben, einfach ignorieren...

Gruß
Kurt
BildBildBild

Willi
Cacher-Profi
Beiträge: 380
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 21:40
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 1097
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden Newtown

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Willi » Dienstag 10. Juni 2008, 12:56

Portitzer hat geschrieben:Momentan gibt es im Umkreis von 100km zum Glück keinen PM-Cache. Ich hoffe, dass das auch so bleibt und würde ihn, sollte es dennoch mal einen geben, einfach ignorieren...

Gruß
Kurt

Naja nicht ganz, laut Google Earth ist Karrataka's PM-Cache genau 91,66 Kilometer von dir entfernt. :lol:

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon Portitzer » Dienstag 10. Juni 2008, 14:41

Willi hat geschrieben:Naja nicht ganz, laut Google Earth ist Karrataka's PM-Cache genau 91,66 Kilometer von dir entfernt. :lol:


Ok, da werd ich wohl umziehen müssen :shock: :lol: :lol: :lol: ...

Gruß
Kurt
BildBildBild

Benutzeravatar
whiterabbit
Cacher-Profi
Beiträge: 772
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 23:31
Hobby: Geocaching
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Wie macht man'n das?

Beitragvon whiterabbit » Dienstag 10. Juni 2008, 14:51

Portitzer hat geschrieben:Wie sollte denn ein Nicht-PM den Cache auch lösen können, wenn er keinen Zugriff darauf hat :shock: ?

Als Basic kann man mit einem Trick ganz leicht an die Listingkoordinaten kommen und den Cache online loggen geht auch :wink: :!:.
Follow the whiterabbit....
Offizieller und einziger GSV-Pixelhauben-Gewinner und -Träger 8)


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast