Update gelöster Caches

Alles über GSAK

Moderatoren: bastfloh, Portitzer, Spazierenmitziel

Benutzeravatar
Organisator
Cacher-Profi
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 10:41
Hobby: GC - Fussball
Postleitzahl: 4158
Land: Deutschland
Jokertelefon: 017623702671
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Update gelöster Caches

Beitragvon Organisator » Samstag 7. Januar 2012, 12:25

Hallo zusammen,

hatte bisher eine separate Datenbank für gelöste Caches. Dort wurden die Koordinaten geändert und auch das Symbol verändert. Das Problem: Wenn ein solcher gelöster Cache dann lange liegt, bekomme ich keine aktuellen Logs etc. mit. Daher wollte ich die gelösten Caches in meine normale Datenbank mit Tradi und Multi einbetten und per PQ mit aktualisieren lassen. Da wird aber leider das Symbol und die Koordinaten wieder verändert. Wie löst ihr dieses Problem oder wie/was kann man da einstellen? Danke für eure Hilfe.

Thomas alias Organisator
Bild

Benutzeravatar
Portitzer
Statistikcacher
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 18:12
Hobby: Geocachen
Postleitzahl: 4349
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon Portitzer » Sonntag 8. Januar 2012, 10:53

Hm. Eigentlich gibt es da doch den Menüpunkt "Corrected coordinates", mit dem man die richtigen Koordinaten in der Datenbank speichern kann. Es sollte mich wundern, wenn die bei einem Update überschrieben würden....

Gruß
Kurt

PS: Gerade gemerkt: Du scheinst nicht von GSAK, sondern von einer selbst programmierten Datenbank zu sprechen. Da hilft nur das Einfügen eines Felds, in dem die korrekten Koordinaten gespeichert werden. Das sollte dann bei einem Update per PQ ja nicht überschrieben werden.
BildBildBild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon rstweb » Sonntag 8. Januar 2012, 12:40

Für mich liest sich es sich eher nach GSAK. Dafür hat Portitzer die richtige Lösung parat: Corrected Coordinates. Rechter Mausklick auf den Cache und dann Corrected Coordinates auswählen. Wenn du welche angegeben hast, dann wird in der standardmäßig angezeigten Spalte (schwarzes Ausrufezeichen auf gelbem Grund) das passende Symbol (das schwarze Ausrufezeichen auf gelbem Grund) angezeigt. Du kannst dann auch danach filtern: in der Filterauswahl unter dem Reiter "Other". Corrected Coordinates werden bei Updates auch nicht überschrieben. Seit ich GSAK nutze, nutze ich auch die Corrected Coordinates und speichere mir so die Lösung. Die User Notes nuze ich, um den Lösungsweg etc. abzuspeichern.

IStar*
Cacher-Profi
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 26. März 2010, 00:15
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon IStar* » Montag 17. September 2012, 14:22

Ich hab mal in diesem Zusammenhang ne Frage zu dem Aendern der Symbole.
Wie bekomme ich es hin, dass ich auf der Karte im Oregon 550 nen geloesten Mystie oder Multi von nem nicht geloesten unterscheiden kann?
Ich habe hier schon diverse Makros probiert, aber so richtig scheint keines dieser mein Problem zu loesen.
Schlussendlich bin ich nur zu dem Ergebnis gekommen, dass ich geloeste Mysteries und Multis aus der eigenstaendigen DB als waypoint uebertrage und hier das Symbol aendere.
Ich habe dann quasi an der Koordinate nicht den eigentlichen Cache mit Beschreibung, Attributen, D/T etc. zu liegen, sondern nur den Wegpunkt.
Aber das kann ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein.
Kann hier jemand Abhilfe verschaffen?

Gruss stefan
BildBild

Benutzeravatar
road_runner31
Cacher-Profi
Beiträge: 329
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 15:26
Hobby: Geocaching
Postleitzahl: 4416
Land: Deutschland
Jokertelefon: 01719789961
Wohnort: Rötha
Kontaktdaten:

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon road_runner31 » Dienstag 18. September 2012, 07:12

Moin.. ich speichere gelöste Mysteries als Caches vom Typ "Other" im GSAK. Das hat zur Folge, dass sie dann im Oregon als geschlossenes Schatzkästchen und nicht als blaues Fragezeichen auf der Karte erscheinen.
Viele Grüße
Steven
BildBild

IStar*
Cacher-Profi
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 26. März 2010, 00:15
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon IStar* » Dienstag 18. September 2012, 12:18

Das hatte ich auch schon ausprobiert, aber ich finde, dass das auch keine Optimalloesung ist.
Gruss stefan
BildBild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon rstweb » Freitag 21. September 2012, 18:31

Gelöste Mysteries haben ja corrected coordinates. Ich habe mir daher einen Filter angelegt "Mystery ungelöst - ohne Bonus". Darin sind dann alle Mysterys drin, die keine korrigierten Koordinaten haben und die nicht im Cachetitel Bonus und auch nicht in der Spalte für Bemerkungen (ich habe User data 3 dafür genutzt) Bonus steht:

General:
Cache name - Does not contain - "Bonus"
User data 3 - Does not contain - "Bonus"

Other:
Cache types - nur Mystery ausgewählt
Corrected Coordinates: Yes deaktivieren


Im Reiter General kann man dann den Filter umkehren und es werden alle ungelösten Mysteries rausgefiltert, aber Bonus-Caches bleiben erhalten und können mit übertragen werden. Wenn du nur noch gelöste Mysteries hast, dann brauchst du ja kein anderes Symbol mehr ;-)
Gelöste Multis? :D

IStar*
Cacher-Profi
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 26. März 2010, 00:15
Hobby: geocaching
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon IStar* » Montag 24. September 2012, 08:24

Also koennen wir festhalten, dass es keine zufriedenstellende Loesung gibt, wenn mann geloeste und ungeloeste Mysties von einander unterscheiden moechte.
Entweder ueber Typ Other, das zusaetzliche Einfuegen von waypoints und das Herausfiltern.

rstweb hat geschrieben:Gelöste Multis? :D


*Oehmmm, ja, hoert sich wieder n bisll komisch an, aber ich loese Multis nebenbei, wenn ich n paar Minuten mehr Zeit habe, logge aber nicht, da ich das fuer die One Cache a Day Challenge aufhebe :roll:
Gruss stefan
BildBild

rstweb
Cacher-Profi
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 12:21
Hobby: Geocaching ;-)
Postleitzahl: 4103
Land: Deutschland
Funke mit zum Cachen: Nein
Kanal Funke: 2
Wohnort: Leipzig :-)

Re: Update gelöster Caches

Beitragvon rstweb » Montag 24. September 2012, 16:27

IStar* hat geschrieben:Also koennen wir festhalten, dass es keine zufriedenstellende Loesung gibt, wenn mann geloeste und ungeloeste Mysties von einander unterscheiden moechte.
Entweder ueber Typ Other, das zusaetzliche Einfuegen von waypoints und das Herausfiltern.

Naja, du kannst den Export ja sogar via Makro automatisieren, so dass das Makro erst den Filter setzt und dann den Export anstößt.

IStar* hat geschrieben:
rstweb hat geschrieben:Gelöste Multis? :D


*Oehmmm, ja, hoert sich wieder n bisll komisch an, aber ich loese Multis nebenbei, wenn ich n paar Minuten mehr Zeit habe, logge aber nicht, da ich das fuer die One Cache a Day Challenge aufhebe :roll:
Gruss stefan

:D


Zurück zu „GSAK - FAQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste